11.09.2016

Sind wir letzten Sonntag fast abgesoffen, so wurden wir dieses Wochenende zur Abwechslung gegrillt. Ohne unsere Sonnenschirme hätte ich es nicht ausgehalten, aber auch so wars anstrengend genug.

Am Samstag war beim Tag des Hundes beim Landhandel Rupp in Framersheim zwar nicht die Hölle los, aber wir wurden sehr freundlich aufgenommen und haben einiges an Spenden bekommen. Am meisten hatte Christine an ihrem Spielestand zu tun und es gelang ihr zahlreiche Hunde glücklich zu machen. Insbesondere die, von denen die Besitzer mehrmals betonten, dass ihr Hund nicht! spiele. Von wegen, gerade diese Hunde waren mit großem Eifer dabei und haben sich gefreut wie Bolle wenn es ihnen gelang, die “Tücke des Objekts” zu überlisten und an das begehrte Lekkerchen zu gelangen. Herrchen und Frauchen kamen manchmal aus dem Staunen nicht heraus, hatten sie doch ihren Hund noch nie so erlebt. Und so haben ettliche Hundebesitzer sinnvolle Anregungen zur Beschäftigung ihrer Vierbeiner mitnehmen können und wenn sie Zuhause auch nur einen Teil davon weiterhin umsetzen, werden sie in Zukunft zufriedenere und glücklichere Hunde haben. Und das ist doch auch ein schöner Erfolg, der wie in diesem Fall nicht immer mit Geld zu messen ist.

Heute stand ganz im Zeichen des Flohmarkts in Nieder Saulheim und schon sehr früh gings ans Aufbauen. Einen besseren Standplatz als vorm Zuhause von Paul/Watzmann, Emma und Gustl kann man nicht haben, denn Anja versorgte uns aufs Allerbeste. Dir dafür ganz lieben Dank!!! Bei dem Wetter strömten die Massen. Die Menschen waren gut gelaunt und in Kauflaune und so hatten wir jede Menge nette Gespräche und reichlich Spaß und als angenehmen Nebeneffekt eine volle Kasse.

Im Oktober wird es nochmal zum Ende der Flohmarktsaison beim Tierheim einen großen Flohmarkt mit Bücherflohmarkt, Kaffee und Kuchen geben. Über das Datum brüte ich noch wegen der Herbstferien, aber so bald ich mir klar darüber bin, erfahrt ihr es als Erste.

So und jetzt erstmal Füsse hochlegen und kurz durchschnaufen bevors Morgen wie gewohnt weiter geht.

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.