Monatsarchiv: April 2017

27.04.2017

Was wären wir ohne euch, ohne eure Hilfe und Unterstützung?! Das war mal wieder richtig Klasse. Ihr Alle habt wieder gewirbelt und getrommelt was das Zeug hielt, kein Kollege, kein Nachbar, war vor euch sicher und alle haben geklickt und es so möglich gemacht, dass wir in nur drei Tagen die 6000 € mit 1200 Klicks erreicht hatten. Das ist irre viel Geld, aber doch ein bisschen schade, dass die Summe auf 6000 € begrenzt war, denn mit euch hätten wir auch noch einiges mehr gerockt 😉  Aber wir wollen nicht unbescheiden sein. Wir freuen uns riesig und sagen von Herzen DANKE!!! Und Christian weiß nun , dass er mit all den anderen Projekten an denen er gerade dran ist und die noch geplant sind spätestens jetzt mit dem Zaunbau keine freie Minute mehr haben wird….

Während sich Christian gedanklich von der allerdings auch nur  theoretisch vorhandenen Freizeit verabschiedet, sagen wir Alle Morgen tschüss zu unserer Tierpflegerin Steffi, die uns verlässt. Steffi wollte sich mal verändern und auch etwas weniger arbeiten. Knapp fünf Jahre war Steffi bei uns und wir haben viel miteinander erlebt und durchgestanden. Nun geht für sie und uns ein neues Kapitel los.

Steffi hat in den letzten vier Wochen mit viel Einsatz ihre Nachfolgerin Janine eingearbeitet, die seit dem 1. April unser Team in Teilzeit mit 25 Stunden die Woche verstärkt.

 

Da es bei uns kein Einheitsfutter gibt, sondern jeder Hund exakt das bekommt was er braucht, verträgt und was ihm schmeckt ist die Futterzubereitung sehr komplex, zumal bei unseren vielen Senioren auch noch jede Menge verschiedenster Zusätze und Medikamente hinzu kommen. Das ist nicht einfach und dauert bis man da durchblickt. Als Hilfe hat Steffi für Janine diesen “Futterkompass” gemacht. Echt eine super Idee!

Aber nicht nur Steffi verlässt uns, sie nimmt einen unserer Langzeitkandidaten mit, der schon geraume Zeit ihr Leben teilt und schon mit Steffi zusammen in Skiurlaub war. Wer? Unser Chainy hat nun endlich auch sein endgültiges Nest gefunden. Knapp acht Jahre war der Bub bei uns, ohne dass sich irgend jemand für ihn interessiert hätte. Nun schläft er mit im Bett und holt all das nach was ihm bisher verwehrt war.

Machts gut ihr Zwei. Wir werden uns sicher auch weiterhin immer wieder mal sehen. Wird ne Weile brauchen bis wir uns daran gewöhnt haben, dass ihr nicht mehr da seid. Danke für Alles!

 

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

26.04.2017

Ihr seid der glatte Wahnsinn!!! Nur noch 23 Stimmen fehlen und dann wärs geschafft mit den 6000 €. Also Endspuuuurt :-))))

Wie so oft im Leben ist des einen Leid, des anderen Freud. Tana, ein Hundemädchen das wir 2012 vermittelt hatten, starb am Montag an einem Herzbeutelerguss. Stefan, ihr Herrchen war untröstlich aber ohne Hund ist es für ihn kein Leben und unmöglich auszuhalten.

Die Wahl für seine neue Lebensgefährtin fiel auf Negu, die gestern dann umzog.  Der große Weidenkorb war ihr unheimlich, weil er so knarzte und das riesen Kissen drin war Negu auch unheimlich, viel zu weich und zu wenig Halt. Also gabs einen Korb der nicht knarzt und ein paar Decken und Negu die jetzt Jule heißt, konnte beruhigt schlafen gehen.  War auch ganz schön müde, nach den vielen neuen Eindrücken, vor allem weil Julchen ja in ihrem bisherigen Leben  noch nicht viel kennenlernen durfte. Aber das wird sich jetzt ändern und wir sind sicher, dass die Süße viel Spaß haben wird.

 

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

25.04.2017

GOLIMPLANTATE BEI HUNDEN?

Warum nicht? Ich habe schließlich auch welche im Rücken und bin nach Jahren übelster Schmerzen fast wieder voll leistungsfähig.

Das Gleiche wünsche ich Jive die heute ihre Implantate, in der Tierartztpraxis Prüfer und Schmook in Worms, bekommen hat. Nun ist unser Goldstück auch noch innerlich vergoldet. Die Implantate sind übrigens die Kleinen hellen Stellen nahe den Gelenken, die Großen, in der Mitte, sind Steine die sie aus Protest wegen des entfallendem Frühstücks gefuttert hat. Mindern aber mit Sicherheit nicht den Wert ihrer Persöhnlichkeit.

Eine recht kostengünstige Alternative zu künstlichen Gelenken bei Hüft- und Elbogendisplasie, vor allem bei jungen Hunden, da sie noch später die Möglichkeit der künstlichen Gelenke offenhält, die auch nicht ewig halten.

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

24.04.2017

Hi, ich bin`s mal, Christian;  von der Spardahilft Aktion wissen ja schon gaaanz viele und Ihr habt schon fast die Hälfte der erreichbaren Summe geklickt. Schon mal vielen Dank für die Arbeit die dann auf mich zukommt, heute habe ich mit der Kleinigkeit angefangen alle meine Kontakte per WhattsÄpp zu nerven, also nicht böse sein wenns doppelt kommt, einfach weiterverschenken. Kann man ja nicht einfach so liegenlassen das Geld, wenn es einem die Sparda Bank schon so nett anbietet. Und daaann bau ich Zäune, mal seh`n was man für das Geld dann bekommt.Ihr könnt also wenn es euch Spass macht, mich quälen. SMILE.

https://www.spardahilft.de/tierschutz/projekte/tierschutz-woerrstadt-hunde-suchen-ein-zuhause-e-v

WEITER GEHT`s, macht ihr echt super

…. tschuldigung, das habe ich jetzt davon, musste gerade und immer noch mails auf dem Handy beantworten.

Wow, wer da so alles mitmacht. Schöne Grüsse an alle. Die Handytasten glühen schon…

 

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

23.04.2017

Nicht nur von Felix sondern auch von meinem Super Schnubbelchen Miss Sophi bekommen wir oft Bilder und Videos und sind so ein bisschen in ihrem neuen, wunderbaren Leben mit dabei.

Die Maus hat so einen riesen Spaß und passt einfach perfekt zu ihren drei Kumpels. Das tut so gut zu sehen und macht uns so richtig glücklich!!!

 

 

 

 

 

Heute hatten wir drei sehr positiv verlaufene Termine für Aisha, Angus und Negu. Mal schauen und Daumen drücken, dass daraus auch ein neues Zuhause resultiert.

So und Morgen gehts dann wirklich los mit der SPARDA HILFT AKTION.

Geht einfach auf www.spardahilft.de  und gebt uns euren Klick.

Sagt es weiter und bittet die Familie, Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen für ihren Klick für uns.

Gemeinsam können wir die 6000 € und die 1200 Klicks schaffen. Wir bauen auf euch und sagen schon mal von Herzen DANKE für eure Hilfe und Unterstützung!!!

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

21.04.2017

Ich habe mich verguckt was die Votingphase bei der Sparda Hilft Spendenaktion angeht. Sie läuft vom 24.04. bis 26.05.2017 also genug Zeit hoffentlich ordentlich Stimmen zu sammeln!!!

Ins Wochenende schicken möchte ich euch mit den schönen Bildern von Otto und Nati, die gestern und heute in ihre neuen Zuhause gezogen sind.

  Der kluge Knopf Otto hat es von Anfang an prima gemacht und heute auch die Couch für sich entdeckt. Die Schlafposition sieht ziemlich verdreht aus, aber der Schatz findet es bequem. Auch Otto brauchte nicht lange auf sein Zuhause warten, was immer schön ist. Viel Glück kleiner Kobold!

 

Etwas länger, nämlich vier Monate, hat unsere schüchterne Sanftnase Nati auf die richtigen Menschen warten müssen. Für Nati braucht man nur ein klein wenig Geduld dass sie einem zeigt wie ungeheuer lieb und charmant sie ist. Wir alle hier waren sehr verliebt in das zauberhafte Hundemädchen.

Nati hat jetzt auch einen Kumpel, einen gestandenen Chow Chowrüden namens Timmi. Wie die Chows so sind, der Eigensinn in Hundegestalt aber Nati fand Timmi gleich nett und bemüht sich sehr um ihn. Timmi lässt sie noch zappeln, aber das ist ja oft so ne Masche bei den Kerlen 😉

 

Bei Nati war zu spüren, dass sie noch nie im Haus gelebt hat und Christian hat sich viel Zeit genommen ihr ihre Bedenken zu nehmen und sie mit so einigem bekannt zu machen. Nati hat zum Glück ganz wunderbar entspannte, liebevolle und geduldige Menschen gefunden und so wird sich die Süße sicher bald an all die feinen Annehmlichkeiten die sie jetzt hat gewöhnen. Machs gut Augenstern, wir freuen uns so sehr für dich. Jetzt kommt die Entschädigung für all das Schlechte was du schon von den Menschen erlebt hast. Genieß es!

 

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

19.04.2017

Wir haben ein neues Projekt am Start wobei wir wieder eure tatkräftige Hilfe brauchen, damit es gelingt.

Die Sparda Bank veranstaltet unter dem Motto “Tierisch gut! Gemeinsam stark für Tiere” eine Spendenaktion.

“Tiere sind ein wichtiger Teil in unserem Leben – als Haustier, als Lebensretter, zum Bestaunen in Parks oder in der freien Wildbahn. Mit der ehrenamtlichen Unterstützung zahlreicher Helferinnen und Helfer wird besonders viel Engagement und Zeit in die Rettung, den Schutz, den Erhalt sowie in die Ausbildung von Tieren investiert.

Egal ob Tierheime, Rettungshundestaffeln, Gnadenhöfe, Wildparks oder regionale Tierschutzvereine – die 10. Jubiläumsaktion „Spardahilft“ richtet sich dieses Mal an alle Institutionen und Vereine, die sich in Rheinland-Pfalz und im Saarland für Tiere in unserer Region stark machen – insgesamt warten bis zu 84.000 € auf 14 ausgewählte tierische Projekte!

Ich habe für uns eine Bewerbung geschrieben und Jappadappadu, wir sind unter den 14 ausgewählten Projekten!!! Jeder darf nur einmal! abstimmen und pro Klick/gegebener Stimme gibts 5 €. Maximal kann man für sein Projekt 6000 € gewinnen. Dafür bräuchten wir 1200 Klicks. Bitte keine Tricks, die Sparda Bank hat Vorkehrungen getroffen, um Manipulationen zu erkennen und in solch einem Fall wäre es das Aus für das Projekt. Also immer schön fair bleiben. Wenn ihr aber verschiedene e-mail Adressen habt zum Beispiel auf Compi und Handy, dann könnt ihr mit beiden abstimmen. Sobald ich den Link habe, wird er überall veröffentlicht.

Also Leute, wenn das mal kein Grund ist, dass ihr bitte, bitte wieder alle wirbelt und klickt und es teilt und verbreitet. Die Votingphase ist sehr kurz und läuft nur von Montag 24.- Mittwoch 26.4.2017.

Wir wollen das Geld aus der Aktion in dringend notwendige neue Zäune investieren, denn wie so manches ist auch der Maschendrahtzaun an den meisten Gehegen schon fast 20 Jahre alt. Unten am wegrosten und schon zig mal geflickt oder zu niedrig oder er birgt teilweise Verletzungsgefahr für die Hunde. Da gescheite Zäune sehr teuer sind, wäre das Geld eine riesen Hilfe um auch bei diesem Projekt ein gutes Stück weiter zu kommen.

 

 

 

 

 

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

18.04.2017

Es haben uns in den letzten Tagen nicht nur einige Schützlinge in Richtung neues Zuhause verlassen, es sind am Samstag auch zwei Neuzugänge angekommen.

Die beiden sind Asta, eine sechsjährige Schäferhündin und Orea ein einjähriges Mischlingsmädchen. Beide stammen ursprünglich aus dem Kososvo und haben eine mittlere Odyssee hinter sich. Wir sind eingsprungen, um einem sehr engagierten Tierschützer aus der Patsche zu helfen. Die Mädels sind in keinem guten Zustand und müssen erstmal aufgepäppelt werden.

Beide haben eine Hefepilz Dermatitis, die nicht ansteckend ist, aber sehr aufwändig in der Behandlung mit baden alle zwei Tage und so einigem mehr. Asta ist nur Haut und Knochen und Orea hat noch sehr lückenhaftes und schütteres Fell.

 

Die Mädels sind super lieb und guter Dinge und so sind wir das auch. Wir werden aus den beiden schon wieder schöne, ansehnliche Nasen machen. Sie geniessen jetzt die viele Zuwendung und die Spaziergänge und wir tun unser bestes sie wieder auf die Pfoten zu bringen.

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

17.04.2017

Die Osterfeiertage waren alles andere als langweilig und wir hatten eine richtiggehende Invasion von HelferInnen, unglaublich und super schön für die Hunde, die viele, viele Spaziergänge und noch mehr Streicheleinheiten geniessen konnten.

Trotzdem dachten zwei weitere unserer Nasen, dass sie lieber woanders nach den Ostereiern suchen möchten.

Unsere sanfte Nieve jetzt Nelly hat ihren Traumplatz mit einem wunderschönen “Prinzen” gefunden.

Nieves freundliche und rücksichtsvolle Art haben nicht nur die Familie sondern auch den schüchternen und genauso sanften Orlando überzeugt, dass sie die richtige ist.

Süße, du bist wirklich ein ganz wunderbares Mädchen und hast eine tolle Familie gefunden. Habt gaaanz viel Spaß zusammen!!!

Auch der rührige Twix packte erst gar nicht sein Köfferchen ganz aus und zog nach einer Woche auf die andere Seite nach Wiesbaden. Die Familie hatte vorher eine Border Colliemixhündin und der verschmuste Twix ergriff die Chance und wickelte alle in Null Komma nix um die Pfoten. Die Bilder sind leider nichts geworden, aber wir bekommen neue versprochen. Hab ein spannendes Leben lieber Twix!

Es gibt noch so einiges mehr zu berichten, aber das heb ich mir für Morgen auf.

 

 

 

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

16.04.2017

Ich kann euch ja auch nicht so ganz aushungern über Ostern und deswegen habe ich heute ein schönes Überraschungsei für euch.

Die kleine Beany hat gemeint, dass es eine ganz feine Sache wäre, sich nach sieben Tagen bei uns ins eigene Zuhause zu verabschieden und ist deshalb am Karfreitag umgezogen. Schaut euch mal die kleine Schnecke an, wie sie sich ganz selbstverständlich und elegant auf dem Teppich räkelt. Sie ist jetzt immer dabei und ihre Menschen haben gaaanz viel Zeit für sie.

Genauso etwas sucht unser Xenamädchen ganz verzweifelt, aber leider waren ihre Termine bisher immer noch nicht von Erfolg gekrönt.

Da es für uns ja keine Feiertage oder Wochenenden gibt und die Arbeit das ganze Jahr durchläuft, gibt es Morgen die nächste Osterüberraschung…

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen