Monatsarchiv: Februar 2021

Fizzl

Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geburt: 2019
Herkunft: Bulgarien
In Wörrstadt seit: 27.02.2021
Schulterhöhe/Gewicht: 37 cm / 7 Kg
Rasse: Terriermischling

Info kommt demnächst…

In Zuhause gefunden 2021 veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Ginger

Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geburt: 2017
Herkunft: Bulgarien
In Wörrstadt seit: 27.02.2021
Schulterhöhe/Gewicht: 55 cm / 20 Kg
Rasse: Mischling

Info kommt demnächst…

In Zuhause gefunden 2021 veröffentlicht | Kommentare geschlossen

28.02.2021

Am Freitag ist unser Olemännchen ausgezogen. Wenn so ein Hans Dampf in allen Gassen plötzlich weg ist, das fällt ganz schön auf, auch seinen Kumpels Lars und Aljosha die nun ohne ihn auskommen müssen. Waren schon gute Freunde die drei Jungs. Aber so ist das Leben und Olemännchen hat es gut getroffen. Liebe Menschen mit viel Humor und Hundeverstand, viel Zeit und einer Kumpeline die bei der Schwester seines neuen Frauchens genau gegenüber wohnt.

Ole wurde ganz jung ausgesetzt, kam in die Hundepension und danach zu uns. Die erste Zeit war Ole sehr verschüchtert und ängstlich und es gibt  ganz viel was der junge Bub noch nicht kennt. Wenn man all das bedenkt hat er seinen Umzug super gemacht. Zum Glück steckt ganz viel Neugier und Spaß am Leben in dem kleinen klugen Kopf und das hat ihm sehr geholfen. So Olemännchen, jetzt bekommt deine neue Familie jeden Morgen einen guten Laune Shot, der Dank deiner Energie den ganzen Tag anhält. Mach nicht mehr Unsinn als unbedingt notwendig 😉

Wenn welche ausziehen, können andere nachrücken. So wie am Samstag die zwei Mädels Ginger und Fizzel.

Die dreijährige Ginger ist eine lebenserfahrene, fröhliche Hündin, die sehr Menschbezogen ist. Sie ist verträglich mit anderen Hunden, hat aber soviel entbehrt, dass sie über ein Zuhause als Einzelhund sehr glücklich wäre.

Das einjährige Fizzelchen hingegen ist froh wenn sie Kumpels um sich herum hat. Sie hat noch nicht viel Schönes im Leben gesehen und ist froh, wenn sie Rückendeckung und Sicherheit bekommt. Mit uns ist sie schon schön aufgetaut, mit unbekannten Personen fremdelt sie noch aber wir sind sicher, das wird sich bald geben.

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

27.02.2021

Ja ist denn schon wieder Weihnachten oder was??? Ja, irgendwie schon, denn wir bekamen Besuch von den lieben Eltern der ehemaligen Wörrstädter Kessy und Timmy. Die Beiden hatten gaaanz viel super leckere Sachen für Mensch und Hund im Gepäck und eine Spende von sagenhaften 555,00 €, eben weil sie zu unseren Gunsten auf Weihnachtsgeschenke verzichtet hatten. Von Herzen Danke Ihr Lieben, das war wirklich eine richtig schöne Idee. Was wären wir ohne solch wunderbare Spender und Unterstützer, die ihr uns immer so großzügig und liebevoll beschenkt?! Das Wetter bei der Übergabe passte perfekt dazu. Besser geht nicht!

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

25.02.2021

Unser lieber Captain Flint ist heute mit knapp 16 Jahren von Bord gegangen. Das Herz wurde immer schwächer und die Lunge begann mit Wasser vollzulaufen. So wie es aussah, war es kein Vestibularsyndrom, sondern ein Hirnschlag den Flinti am Samstag hatte. Wir waren uns wie im Leben so im Angesicht des letzten Moments sehr nahe, so wie immer. Flinti hat ganz schnell losgelassen und ist friedlich in meinem Schoß eingeschlafen.

2016 kam Captain Flint aus Bulgarien zu uns. Ein alter Hund, auf einem Auge blind, der viele Jahre erfolglos gewartet hatte, ein Zuhause zu finden. Das Shelter wo er lebte wurde aufgelöst und so war es dringend dass die Hunde dort rauskamen. Unser altes Boramädchen stammt aus dem gleichen Tierheim. Beides waren Hunde die keine Aussicht auf Vermittlung hatten und einen Großteil ihres armseligen Lebens dort verbracht hatten. Bei uns wurde Flinti mit offenen Armen und Herzen aufgenommen.

Der Captain hatte Narrenfreiheit in der Seniorengruppe. Als er einzog, bestand die Gruppe aus 13 Rüden und Luzy. Alles kein Problem für ihn. Selbst Oma Eloise bei der man als Hund schnell mal in Ungnade fallen kann, war ihm immer gewogen.

Im August 2018 stand Flintis Leben auf des Messers Schneide. Ein riesiger Milztumor war aufgebrochen. Dank einer Blutspende von dem großen Caio von 750 ml und einer Not OP überlebte mein Bub. Er war ein Kämpfer und liebte das Leben, essen und die Wärme.

Letztes Jahr wurde Flintis Herz schwächer und er kollabierte uns zweimal auf kleinen Spaziergängen. Ab da ging es mit dem Buggy los, was Flinti sehr mochte. Jetzt im Winter als es kalt wurde, ging es wieder mit kleinen Gängen, die Kälte tat dem Herzen gut.

Nach vier Jahren und drei Monaten war unser gemeinsamer Weg zu Ende. Du wirst mir sehr fehlen mein “babbisch Guzje”, hast immer geschaut wo ich war, wolltest immer nah sein, im Winter unter meiner Decke schlafen und hast mir den Rücken gewärmt. Das Leben geht weiter und irgendwann wird eine andere graue Schnauze in Not deinen Platz einnehmen, aber in meinem Herzen hast du auf immer deinen Platz. Leb wohl Flinti, bis zum Wiedersehen…

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

24.02.2021

Bei dem Wetter geht alles gleich viel flotter von der Hand. Überall bei uns auf dem Gelände wird gewerkelt, der Winterdreck abgeschrubbt, an der Baustelle des großen Auslaufs gehts auch endlich wieder weiter und selbst aufräumen macht bei Sonne mehr Spaß.

Unsere Neuankömmlinge vom Samstag wurden heute von unserer Physio Isa untersucht und wo notwenig behandelt. Auch Koda war mal dran zum durchschauen und bekam eine Akupunktur. Da sie im tiefsten Inneren ein Hasenherz ist, fand sie es erstmal sehr befremdlich, hat dann aber letztlich doch gut mitgemacht, will sagen still gehalten.

Unsere Ehemaligen Isma und Sima können es so richtig entspannt angehen und lassen es sich einfach nur gut gehen. Prima, genau das war der Plan 😉

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

23.02.2021

Auch Kinder haben Werte und Dinge die ihnen wichtig sind. Am Wochenende hatten wir Besuch von den Geschwistern Lena und Lennox mit ihrer Mutter. Diese bemalt als Hobby Steine. Die Kinder wollten unseren Hunden etwas Gutes tun und verkauften mit großem Erfolg Mamas bemalte Steine. 61,20 € kamen dabei in die Kasse. Ganz lieben Dank euch Beiden für diese schöne Aktion. Macht weiter so, denn von Herzen zu helfen ist das Schönste was man tun kann.

Um unseren kranken Hunden die bestmögliche Versorgung und Behandlung zukommen lassen zu können, muss ich mich jetzt an meine Bücher setzen. So mancher Fall ist sehr komplex und vieles ist zu beachten und das kostet Zeit. Aber das Lächeln der süßen Kenia ist doch ein schönes Trostpflaster für ein sehr abgespecktes Tagebuch heute…

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Buck

Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Geburt: 2014
Herkunft: Bulgarien
In Wörrstadt seit: 20.02.2021
Schulterhöhe/Gewicht: 54 cm / 19 Kg
Rasse: Appenzellermischling

Info kommt demnächst…

In Gruppe 10 veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Sally

Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geburt: Mai 2018
Herkunft: Bulgarien
In Wörrstadt seit: 20.02.2021
Schulterhöhe/Gewicht: 48 cm / 14 Kg
Rasse: Mischling

Info kommt demnächst…

In Zuhause gefunden 2021 veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Fleur

Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geburt: 2018
Herkunft: Bulgarien
In Wörrstadt seit: 20.02.2021
Schulterhöhe/Gewicht: 43 cm / 13 Kg
Rasse: Mischling

Info kommt demnächst…

In Zuhause gefunden 2021 veröffentlicht | Kommentare geschlossen