Monatsarchiv: Oktober 2019

19.10.2019

Und schon wieder hat eine kleine Notnase den Weg zu uns gefunden, diesmal ein deutsches Hundemädel. Das dreijährige Dackelmixmädchen Lily wurde als Welpe an eine betagte Dame verkauft. Als diese starb, kam sie Familienintern unter, aber nicht lange, da die Kleine vorher nie alleine bleiben musste und das dann plötzlich nicht so Klasse fand. Also wurde sie wieder weitergegeben an die Menschen, die sie nun bei uns abgaben. Im letzten Zuhause lebte Lily friedlich mit einem Yorki und einer Katze zusammen. Auch hier bei uns zeigt sie sich gut verträglich mit anderen Hunden, auch wenn es für sie etwas gewöhnungsbedürftig ist plötzlich gleich vier neue Kumpels zu haben. Es hieß sie könne nicht alleine bleiben, ganz so können wir das nicht bestätigen. Wenn man bedenkt, wieviele Wechsel die Kleine hinter sich hat, hält sie sich ganz tapfer auch wenn sie gerade nicht versteht was eigentlich los ist. Wenn wir gehen weint sie eine Weile hinterher aber beruhigt sich dann. Also nach unlösbarem Problem sieht das so nicht aus. Ist echt ne total nette und verkuschelte Maus, die mir ihrem kurzen Fell hoffentlich bevor es richtig kalt wird, bald ihr für immer Zuhause findet.

In unserer Seniorengruppe hat sich eine neue Freundschaft entwickelt. Puschel Rolo, (hell, 14) findet Puschel Svasti, 15, richtig nett und das zeigt er ihm auch. Hat sich die Tage Abends einfach gaaanz dicht an Svasti gekuschelt und zusammen haben die alten Männer ein schönes, geruhsames Schläfchen gemacht.

Es ist einfach immer wieder wunderschön zu sehen was sich die alten Bären gegenseitig geben und wie wohl sie sich in ihrer Gemeinschaft fühlen.

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Lilli

 

Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geburt: 15.09.2016
Herkunft: Deutschland
In Wörrstadt seit: 18.10.2019
Schulterhöhe/Gewicht: 35 cm / 8 Kg
Rasse: Dackelmischling

 

 

 
In Gruppe 3, neue Hunde veröffentlicht | Kommentare geschlossen

17.10.2019

Nach Nugget und Calla, folgt heute Bambina Nr. 3, genannt Ylvi, was im nordischen soviel wie “kleine Wölfin” heißt. Die Maus ist ein aufgewecktes, experimentierfreudiges Mädel, die so schnell nix anbrennen lässt 😉 Sie liebt es mit ihren Freundinnen zu toben, genießt es aber auch sehr, auf dem Rücken im Arm zu liegen, das dicke Junghundbäuchlein nach oben zu strecken und es sich streicheln zu lassen. Also ein wirkliches Allroundtalent 🙂

 

 

Unseren Junghunden stellen wir immer erwachsene und sozial sehr kompetente Hunde zur Seite, die in der Lage sind zwischen den Kleinen auch mal klärend einzugreifen und auch ganz wichtig fürs spätere Leben, die Regeln verteilen. Die drei Mädels haben als Gouvernanten Piwi und Michi bei sich. Michi kam zusammen mit den Jungspunden aus dem bulgarischen Kettentierheim und ist ein ganz wunderbares, dreijähriges Hundemädel, die ihre Aufgabe mit großer Übersicht und Gelassenheit wahrnimmt. Den Zitzen nach zu urteilen hat sie selbst schon einmal Welpen gehabt und diese Erfahrung merkt man ihr an. Auch Piwi macht bei der Aufsicht der Mädels eine gute Figur und ist mit Spaß dabei.

 

Die meisten von uns haben eine ganze Reihe Klamotten im Schrank, die eigentlich weg könnten weil sie nicht mehr passen, einem nicht mehr gefallen, alt und kaputt sind etc. Mit diesen Klamotten könnt ihr bei der Aktion “Platz schaffen mit Herz” mitmachen und dabei etwas Gutes für gemeinnützige Projekte tun, nämlich für uns. Schaut euch den Link bitte mal an, es geht ganz einfach:

https://www.platzschaffenmitherz.de

Die Spendenpakete sollten zwischen 5 – 25 Kg wiegen. Pro Paket bekommt ihr einen Votingcode mit dem ihr dann am besten für uns abstimmen könnt. Das Voting läuft seit dem 15.10.2019 und geht noch bis zum 31.01.2020 um 12.00.

Wenn ihr unter der Kategorie Tierschutz in der Suchfunktion unsere Postleitzahl 55286 eintragt, kommt ihr auf unser Projekt und könnt für uns abstimmen. Wäre schön, wenn viele von euch mitmachen würden. Ihr habt wieder Platz im Schrank für Neues und wir mit Glück und eurer Hilfe ein schönes Spendenzubrot. Also ran an die Klamotten!!

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Michi

 

Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geburt: 05/2016
Herkunft: Bulgarien
In Wörrstadt seit: 12.10.2019
Schulterhöhe/Gewicht: 47 cm / 17 Kg
Rasse: Mischling

 

 

 
In Gruppe 3, neue Hunde veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Nugget

 

Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Geburt: Mai 2019
Herkunft: Bulgarien
In Wörrstadt seit: 12.10.2019
Schulterhöhe/Gewicht: derzeit 36 cm / 7 Kg
Rasse: Salukimischling

 

 

 
In Zuhause gefunden 2019 veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Ylvi

 

Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Geburt: Mai 2019
Herkunft: Bulgarien
In Wörrstadt seit: 12.10.2019
Schulterhöhe/Gewicht: derzeit 37 cm / 8 Kg
Rasse: Mischling

 

 

 
In Gruppe 3, neue Hunde veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Calla

 

Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Geburt: Mai 2019
Herkunft: Bulgarien
In Wörrstadt seit: 12.10.2019
Schulterhöhe/Gewicht: derzeit 35 cm / 7 Kg
Rasse: Mischling

 

 

 

(Vor derTabelle ein Foto einfügen, Ausrichtung rechts, Mediendatei! "lightbox" Größe 300px breit)

In Gruppe 3, neue Hunde veröffentlicht | Kommentare geschlossen

16.10.2019

Irgendwann ist es soweit und man spürt, dass die Zeit des Abschieds unwiderruflich naht. Am Sonntag wollte unser Ömchen nichts mehr fressen, ein schlechtes Zeichen bei einem Hund der immer sehr gerne gefuttert hat. Am Montag Vormittag hatte Ömi zwei kurze Krampfanfälle und danach zog sie sich völlig in sich zurück, hatte mit unserer Welt abgeschlossen. Friedlich schlafend und ganz entspannt lag sie in ihrem Bett und heute Morgen um 07.20 hörte ihr Herz auf zu schlagen. Unser Ömchen, die Grand Dame, die kleine Chefin hatte sich auf den Weg gemacht.

Am 17. März letzten Jahres zog Ömi mit 16 einhalb Jahren bei uns in der Gnadenbrotgruppe ein. Fast blind, fast taub aber eine kleine Respektsperson, die alle anderen Vierbeiner egal wie groß achteten. Wenn Ömi im Weg lag, traute sich keiner über sie drüber zu steigen, man wartete geduldig bis wir Ömi aus dem Weg legten oder sie von selbst den Platz wechselte. Ausstrahlung und Selbstbewusstsein hat nunmal nichts mit Körpergrösse zu tun.

 

 

Liebste Ömi es war uns eine große Freude dich auf deinem letzten Lebensabschnitt zu begleiten. Ein hartes, arbeitsreiches und entbehrungsreiches Leben lag hinter dir aber nichts konnte deinen Willen und deinen Lebsnmut brechen. Du warst ein ganz besonderer Hund. Du warst blind aber deine kleine Nase funktionierte so was von gut, kein Lekkerchen blieb dir verborgen und auf den Spaziergängen kamen wir nie weit, weil es sooo viel zu schnüffeln gab. Wie oft standst du vor meinem Bett , hast das Köpfchen gereckt und auf die Matratze gelegt, damit ich dich ins Bett hebe.

Deine “Nachtwäsche” hast du mit Anmut getragen und jeder Windelaufruf wurde von deinen vielen Fans sogleich erfüllt.

 

 

 

 

So, mit deinem verschmitzten Lächeln tragen wir dich auf immer im Herzen. Danke für die schöne Zeit mit dir.

Vor anderthalb Wochen kam der 15 jährige Svasti hier an, so wie auch du kam er aus der Perrera von Bilbao und ist blind und taub. Es war so ein bisschen als wolltest du sagen, jetzt ist meine Zeit gekommen, meine Ablösung ist da. Leb wohl liebes Ömchen, wir werden gut auf den Svasti aufpassen, versprochen.

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

15.10.2019

Nachdem ihr gestern die kleine Nugget kennengelernt habt, die ihrem Aussehen nach ein Salukimixmädchen ist, kommt heute Calla an die Reihe. Sie ist ein Ausbund an Fröhlichkeit, Aufgeschlosenheit und Entdeckergeist, verspielt und verkuschelt. Ihr Name kommt aus dem nordischen und bedeutet die Freie und diese Freiheit soll sie jetzt in ihrer Kindheit auch genießen, nachdem sie in einer Notpension untergebracht war, wo sie die ganze Zeit bis auf kurze Unterbrechungen in einer kleinen Box saß. Das kleine Mädel ist fünf Monate jung und ein echter guter Laune Hund, die hoffentlich bald ihre Menschen findet.

Nachdem wir ja die letzen Jahre Dank eurer Unterstützung sehr erfolgreich an mehreren Vereinsaktionen verschiedener Veranstalter teilgenommen haben, bekommen wir auch dieses Jahr durch die Entega Aktion die Chance auf eine größere Spende. Los geht die erste Abstimmungsphase vom 22.10.- 13.11.2019 In dieser Zeit könnt/müsst/sollt ihr bitte, bitte täglich für uns abstimmen, damit wir ins Finale kommen, das vom 13.-15.11.2019 läuft. Also lauft euch schon mal gedanklich warm, dass es dann auch flutscht wenns los geht 😉

Hier die Links zum Procedere:

https://vereinsaktion.entega.de/wettbewerb/

https://vereinsaktion.entega.de/profile/

 

 

 

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

14.10.2019

Theos Lebensgeister erwachen und das ist einfach wunderschön, das zu sehen. Heute Morgen hat er uns Schwanz wedelnd begrüsst und ist vor Freude mit den Vorderbeinen ein kleines Stückchen hoch gehopst. Er ist schon viel wacher drauf, sein Blick hat sich verändert, Theo bewegt sich mehr und zeigt seine Freude hier zu sein. Das gute Futter beginnt ihm Kraft zu geben und sein Appetit wächst. So kanns weiter gehen.

 

 

 

Das schöne Wetter war prima um Bilder von den anderen Neuankömmlingen zu machen, die zusammen mit Theo gekommen sind. Los geht die Vorstellung heute mit der süßen Nugget einem ca. fünfmonatigen Hundemädchen. Sie ist die zarteste von den drei jungen Mädels und noch zu dünn aber das wird. Nugget ist die ruhigste der 3 Grazien und hat enorm viel Charme. Die Mädels sind Junghundtypisch neugierig und haben sich schnell eingewöhnt. Sind wirklich eine lustige Bande.

 

 

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen