07.07.2017

Einfach blöd, wenn man sich nicht auf die Wettervorhersage verlassen kann…

Gestern wurde das Hundehaus von Thea mit allem drum und dran auf den Kopf gestellt. Tawa bemühte sich sehr behilflich zu sein 😉

Und Thea genoß ihr geliebtes Sonnenbad auf der frisch “bezogenen” Burg.

Da alles erstmal trocknen musste und erst für den Abend Gewitter vorhergesagt waren, lag ein riesen Stapel frischer Decken draußen vor der Tür. Zu blöd, dass es dann schon in der Mittagspause anfing zu schütten. Alle Decken vollgesogen mit Wasser bis zum Anschlag und einige so schwer, dass man sie alleine kaum noch zum aufhängen hochheben konnte.

Richtig übel wurde es dann später zur Fütterzeit. Es kam soviel Regen in kürzester Zeit runter, dass das Wasser in Jazz Hundehaus Knöchelhoch stand. Durch die Lüftungsschlitze der Schlafkörbe stieg das Wasser und auch da alle Betten pitschenass. Ich könnte zig Waschmaschinen gleichzeitig beschäftigen, um den Deckenbergen Herr zu werden, aber vorher muss ich das ganze nasse Zeug erstmal trocknen, sonst bricht die Maschine gleich zusammen… Zumindest war heute viel Sonne, so dass wenigstens ein Teil trocken wurde

Gegen Mittag wurde uns Mina, eine anderthalbjährige Malinois-Rottweilermixhündin zur Abgabe vorgestellt. Das Mädchen ist in der typischen Flegelphase und ihre Besitzerin fühlt sich mit ihr überfordert.

Um zu sehen wie Mina sich mit anderen Hunden verträgt, brachten wir sie mit Trini und Badu zusammen. Die drei haben sich direkt verstanden und fingen schnell an zu spielen. Trini die zwar jünger aber trotzdem cooler und cleverer ist, hat Mina mal an die Pfote genommen und erklärt ihr nun die Welt 😉

Am Nachmittag war wieder Tierarzt wegen Laikas Pfote angesagt. Die Pfote ist schon erheblich abgeschwollen aber es war trotzdem ein weiterer Verband mit Zugsalbe notwendig. Nächste Woche ist hoffentlich auch das ausgestanden.

 

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.