29.12.2017

Heute mal ein kleines, kurzes Sammelsurium, da es in ein paar Stunden losgeht in den Schwarzwald, die letzten Hunde für dieses Jahr abzuholen. Vier Nasen aus den Perreras von Bilbao, Vitoria und Miranda. Drückt mal die Daumen dass es heute Nacht nicht anzieht und dass wir heil hin und zurück kommen. Für den Schwarzwald gibt es völlig unnötigerweise auch noch Unwetterwarnung. Wenn schon, denn schon.

Und wenn man sich schon die Nacht auf der Autobahn um die Ohren schlägt, ist es ja fast folgerichtig, dass heute auch noch die Mittagspause ausgefallen ist. Ausgerechnet auf dem letzten Spaziergang läuft Ron ein Reh vor die Nase. Der sprintet mit aller Macht los und nein, unsere Helferin hat nicht die Leine verloren, aber der Ring für den Karabiner am K 9 Geschirr riss einfach aus und weg war der Bursche. Nach zwei Stunden aufregender Verfolgungsjagd hatten wir ihn wieder. Einen müden, glücklichen Ron, der es sehr genoß mit dem Auto im Feld abgeholt und zurück gebracht zu werden. Ron wird heute Nacht bestimmt sehr gut und tief schlafen…

Und bei unseren Shanghaibuben ist oh Schreck heute ein großes Schlafkissen explodiert.  Sah prima aus mit der ganzen verteilten Füllung. Wahrscheinlich haben sie es gelyncht, weil nicht “made in China” drauf stand 😉

So ihr Lieben, muss noch das Futter für alle Bewohner hier für Morgen Früh vorbereiten und für mich den Proviant schmieren und noch ein klein wenig die Augen zu machen. Also bis Morgen dann…

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.