28.06.2018

Die einen sind hart im nehmen, die anderen eher “Jammerlappen”. Das ist bei uns Menschen so und auch bei unseren Vierbeinern. Unser lieber Nando ist einer von der Sorte Weichei. Er erzählt gerne und viel und je nach Stimmung und Befinden unterscheidet sich die Tonlage erheblich. Die höchsten Töne produziert der Bub, wenn er Aufmerksamkeit will und den Bauch gekrault haben möchte. Nando ist bekennender Warmduscher und Sonnenanbeter. Wenn sich alle im kühlen Haus verziehen, liegt er in der Sonne.

Die letzten Tage war er irgendwie nicht so gut drauf und jammerte in den höchsten Tönen was das Zeug hielt. Ich hatte das Gefühl, dass Nando Probleme mit der Halswirbelsäule hat, denn er wollte den Kopf nicht so richtig heben und quietschte bei dem Versuch gleich los. Isa unsere Physio behandelte ihn gestern und am Nachmittag waren wir beim Tierarzt zur Untersuchung und Blut abnehmen. Herz hört sich gut an und die Ergebnisse sind für einen Hundesenior der er mit 13 Jahren unbestreitbar ist, ganz prima. Nando hat ein super Blutbild, da wäre mancher jüngerer Hund froh drüber. Isas Behandlung scheint auch gut angeschlagen zu haben. Der Schatz ist auch wieder besser drauf und genießt die Wärme. Schnubbelchens Welt scheint also wieder in Ordnung zu sein, einziger Wermutstropfen, dass er wie immer nichts vom Abendessen abbekommen hat….;-)

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.