26.06.2017

Wir haben das unglaubliche Glück auf viele tolle und sehr engagierte HelferInnen zählen zu können. Die unterschiedlichsten Talente bergen ein großes kreatives Potential, das sich ungemein positiv auf das Hundeheim und seine vierbeinigen Bewohner, aber auch auf alle die hier mit viel Herzblut arbeiten und mithelfen auswirkt.

Unser findiger Helfer Karlheinz hatte jetzt eine super Idee:

Unsere HelferInnen übernehmen Gehegepatenschaften, die die Pflege und Instandhaltung und Umgestaltung des Areals, des Hundehauses, der Spielgerüste etc. beinhalten. Der Phantasie sind da kaum Grenzen gesetzt.

Meike und Michelè haben bereits in Emmas Zuhause schon beachtliches bewirkt. Anja und Olli rückten gestern und heute mit einem Berg Werkzeug und zahlreichen Baumschnittgeräten an und tobten sich bis zur Erschöpfung bei Sima und Little aus.

Die Idee ist einfach super, denn für jeden Gehegepaten ist die Arbeit überschaubar, für Christian der in der Regel all diese Arbeiten macht, ist es eine unheimliche Erleichterung und lässt ihm Raum für andere wichtige Arbeiten.

So kommt nun langsam aber gewaltig eine “Gehege-Challenge” ins rollen, denn wenn man sich für etwas verantwortlich fühlt, dann soll es schön werden und auch bleiben. Die vielen verschiedenen Ausläufe werden so nach und nach die Handschrift, Vorlieben und Geschmäcker ihrer Paten zeigen und das Hundeheim wird insgesamt viel schöner und bunter.

Wir freuen uns sehr auf die Entwicklung die da jetzt in Gang gekommen ist und sind gespannt, wie sich das alles entwickelt. Dir Karlheinz jedenfalls ein dickes DANKE für diese grandiose Idee!

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.