23.08.2017

Viele unserer Paten hängen mit viel Herzblut an ihren Patenkindern. So auch unsere liebe Patin Yvonne, die der heutige Tagebucheintrag ganz besonders freuen wird, denn ihre Nina ist heute endlich in das ersehnte Zuhause umgezogen.

Seit Januar 2015 war Nina bei uns und hatte immer wieder mal einen Termin mit Interessenten. Da aber Ninchen, durchaus representativ für die meisten unserer Senioren, viel fitter war als das Alter es erwarten lies, waren die älteren Interessenten mit der quirligen Dame überfordert.

Inzwischen ist Nina 10 Jahre jung und lässt es ein ganz klein wenig langsamer angehen.

 

Ihr neues Frauchen ist eine ebenfalls noch sehr fitte ältere Dame, die täglich schwimmen geht, wandert und Fahrrad fährt. Die beiden “älteren Mädchen” haben sich direkt verstanden und so durfte Nina heute ins Salinental nach Bad Kreuznach umziehen. Der Sohn hat ebenfalls ein Hundemädchen, unternimmt viel gemeinsam mit seiner Mutter und steht als Plan B zur Verfügung, sollte denn mal was sein.

 

 

 

Bei der Wohnungserkundung stellte die kleine Hündin des Sohnes zwar erstmal einige Ansprüche und war etwas eifersüchtig, aber Nina ist Lebenserfahren und selbstbewusst genug, damit umzugehen. Als dann das Sofa entdeckt war, strahlte Ninchen richtig, krabbelte drauf und  war sehr zufrieden. Auch wir sind zufrieden und glücklich Ninchen jetzt in liebevollen Händen zu wissen. Ein spätes Glück aber Hauptsache nicht zu spät. Geniess es Süße.

 

Nachdem Emma ja nun auch Copo vergrault hatte, haben wir sie heute mit Wouky zusammen gebracht. Wouky hat sich beim Kennenlernen sehr gut verhalten. Emma war wie immer recht stoffelig. Auch Wouky kann sie nicht so einfach in die Tasche stecken und wie Diddl rumkomandieren, aber wir schaun jetzt mal wie es sich die nächsten Tage entwickelt.

 

Auch von solchen Situationen können Hunde profitieren und etwas lernen, der leichte Weg ist nicht immer der Beste, gerade auch bei so zwei komplexen und nicht ganz einfachen Charakteren wie Emma und Wouky. Beide sehr stressanfällig und impulsiv. Wir lassen das Ganze jetzt mal setzen und zur Ruhe kommen und dann wird sich zeigen, ob diese Kombination Bestand haben kann oder nicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.