18.01.2019

Eine Ära ist heute zu Ende gegangen. Der Colibri hat zum letzten Mal seine Flügel geöffnet und hat sich in die andere Welt aufgemacht.

Anfang 2005 kam ein junger Herdenschutzhund namens Colibri mit einem Transport aus Spanien bei uns an. Er zog uns sofort in seinen Bann mit seinem unglaublichen Wesen und wir nannten ihn Ghandi, einen besseren Namen hätte er nicht haben können.

Du warst gerecht und wohlwollend, selbstbewusst und souverän, stolz und selbstbestimmt, ein liebevoller und loyaler Freund von Mensch und Hund. Nein du warst beileibe kein Notfall und so haben wir uns die Entscheidung damals für dich nicht leicht gemacht, würdest du doch für viele Jahre den Platz für Alte und Kranke im Haus blockieren. Aber einmal in so vielen Jahren, wenn man immer “nur die Reste zusammenkehrt und aufnimmt”, muss man auch mal “unvernünftig” sein, wenn das Herz so dran hängt.

Ghandi du warst der beste Chef den unsere Haustruppe haben konnte. Jeder Neue stand sofort unter deinem persönlichen Schutz. 35 Hundesenioren, Kranke und Behinderte kamen und gingen in diesen vielen Jahren in der Hausgruppe und für alle warst du der Fels in der Brandung, der Schlichter und Vermittler.

Dies war bis zuletzt so und das Bild mit Ghandi und Suki als sie vor zwei Monaten bei uns einzog, spricht seine eigene Sprache. Ghandi war ein wunderbarer Lehrer als Trainingshund in der Hundeschule und nahm vielen Menschen die Angst vor Hunden.

Er liebte es draußen zu sein, liebte die Kälte und den Schnee.

Jeder der Ghandi kennenlernte spürte sofort seine Ausstrahlung und Präsenz. Unser Großer war wirklich ein außergewöhnlicher Hund und es war uns eine Ehre ihn so viele Jahre in unserem Leben haben zu dürfen.

Selbst als du jetzt zum Schluss sehr wacklig auf den Beinen warst, du warst immer noch der Chef und keiner der anderen wäre auf die Idee gekommen das in Frage zu stellen. Bis auf eine Magendrehung in jungen Jahren, warst du ein Leben lang gesund. Auch das ist eine Gnade.

Die Lücke die du hinterlässt ist nicht zu schließen aber die vielen schönen Erinnerungen bleiben und werden uns für immer begleiten. Jetzt flieg Colibri. Wir sehen uns eines Tages wieder, darauf freue ich mich jetzt schon…

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.