15.07.2018

Es gibt Menschen die reden nur schlau, wissen alles besser, sind immer zur Stelle mit “man müsste”, “man sollte” und meinen mit “man” immer die anderen aber nie sich selbst.

Und dann gibt es die die machen, die helfen aus der Freude am helfen. So wie das Team des DM Marktes in Hargesheim, die unglaublich viel auf die Beine stellen wo immer Hilfe gebraucht wird. Ob es die Obdachlosen vom Bastgässje sind oder ein krebskrankes Kind, dieses Team ist wirklich etwas Besonderes und immer mit dem Herzen dabei . Zwei von ihnen waren Paten von unserem Felix und der Xena. Heute machte das Team einen Wandertag und fragte, ob sie vier von unseren Nasen begleiten dürften. Was für eine wunderbare Idee. Die Wahl fiel auf Cheeky, Charly, Lukas und Ina.

Um 10.00 gings los Richtung Bad Kreuznach.  Lukas und Charly brauchten Hilfe beim einsteigen, machten es sich dann aber schnell gemütlich.

 

 

 

 

Zum warm werden gings durch den Stadtwald und dann zum Rheingrafenstein, wo ein Picknick für Menschen und Hunde eingelegt wurde. Für die Motivation und das Picknick unserer Vier war bestens gesorgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von dort folgte der Aufstieg zur Altenbaumburg. Puhh, ganz schön steil und Menschen und Hunde mussten immer wieder ein Päuschen einlegen. Während wir hier von einem fetten Gewitter heimgesucht wurden, hatten die zwei- und vierbeinigen Ausflügler zum Glück bestes Wetter.

 

 

 

 

 

Gegen halb sechs war das Unwetter auch bei ihnen abgekommen, aber da saßen alle sicher und gemütlich beim Essen in der Altenbaumburg. Um 20.00 trudelte dann eine gut gelaunte Mannschaft wieder bei uns ein. Für Cheeky, Charly, Lukas und Ina war es ein aufregender, toller Tag mit vielen Eindrücken und Erlebnissen. Alle vier haben sich prima benommen und Lukas, der ja eigentlich gar nix kennt war absolut gelassen und entspannt und als es an die Rückfahrt ging sprang er von sich aus ins Auto als hätte er es nie anders gemacht. Das hätten wir so nicht erwartet. Was für ein feiner Junge.

Auf der Rückfahrt fielen die Nasen gleich ins Koma 😉

 

 

 

 

Da die Route doch mehr Zeit in Anspruch nahm als geplant, will das Team den zweiten Teil des Ausflugs inclusive baden in der Nahe an einem anderen Wochenende in Anfgriff nehmen. Für heute wars dann aber erstmal genug an ungewohnten und spannenden Dingen und nach dem Abendessen gings ab in die Betten. Unsere Vier werden schlafen wie die Steine und bestimmt im Traum diesen wunderschönen Tag Revue passieren lassen.

 

 

Ganz herzlichen Dank ihr lieben “DMler” für diese tolle Idee und die Freude und Abwechslung die ihr unseren Hunden mit dem Tagesausflug beschert habt. Wir haben wieder etwas über unsere Vier gelernt und die Nasen ebenfalls. Wenn ihr beim nächsten Ausflug gerne wieder vierbeinige Begleitung mitnehmen möchtet, von uns aus sehr gerne!

Und da unsere vier es bestimmt nicht lassen können ihren Kumpels von dem besonderen Tag und ihren Erlebnissen zu erzählen, werden wir das nächste Mal wohl losen müssen wer mitdarf, um keine Missstimmung aufkommen zu lassen… Alleine schon wegen des Würstchen- und Käsepicknicks, das hier keiner verschmähen würde 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.