15.04.2015

Gestern hatten wir ganz lieben Besuch. Das alte Tata/Laramädchen war mit Kumpel Marco zu Besuch. Sehr relaxt, nachdem man den Winter unter der Sonne Californiens verbracht hat. Lara-2 Lara-6

 

Die zwei Alterchen sind das Dream-Team schlechthin und ihr Menschen tun alles was möglich ist um den beiden ihre Gesundheit und Beweglichkeit zu erhalten. Menschen und Hunde bilden eine perfekte und harmonische Einheit. Das ist einfach nur schön zu sehen.

Lara-9

 

Die Nachrichten von Alex werden immer besser. Ich habe es bildlich vor Augen und bin nur noch breit am grinsen…

“Also leider muss ich Euch mal sagen, dass Ihr mit Alex was falsch gemacht habt…Ihr habt ihm keinen Kater zum Spielen gegebenJ

Er und Süßkartoffel sind ja die Megaspieler:  Süßkartoffel nimmt den Kopf runter und Alex weiss ja, was das bedeutet, dann jagt Alex den Kater, dann drehen sie um und der Kater jagt Alex. Und was hat der Alex Respekt, wenn der Kater bremst, sich umdreht und den Schwanz zur Bürste macht!

Alex  geht jetzt auch ins Haus und hat sich mal eine Kiste Eier einverleibt, hat ja bislang noch keiner gemacht…aber es gibt immer ein erstes Mal.

Er lässt sich auch schon etwas an der Schnauze anfassen, beim Hühner füttern morgens.”

Es wird, es wird..

Liebe Grüße

Astrid

Und dann ist auch noch Marcy heute zu ihrer neuen Familie umgezogen. Das Ehepaar hatte erst vor kurzem ihre geliebte Schäferhündin einschläfern lassen müssen und wusste nicht, ob sie schon wieder soweit sind, einen neuen Vierbeiner aufzunehmen. Beim Termin am Sonntag ging Christian mit ihnen von Gruppe zu Gruppe und sie lernten alle unsere Nasen kennen, ließen sich bepföteln und küssen. Wer Hunde mag, dem geht da das Herz auf und so war es. Marcy wickelte die beiden rasch um die kleinen Pfoten und himmelte sie mit ihren Bernsteinaugen an und dann wars auch schon passiert…

Wenn man bedenkt, dass Marcy gerade mal vor zwei Wochen mit einem Zwingerkoller zu uns kam und uns nun als fröhlicher Junghund schon wieder verlassen hat. Das ist einfach wunderbar. Marcys neue Menschen haben ganz viel Zeit für den Spatz und auch sonst beste Bedingungen. Nun kann sie ganz in Ruhe alles lernen und gemeinsam die Welt erkunden.

Marcy Heim1

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.