14.06.2020

Bei unserem Moppelchen Olivia zeigen sich erste zarte Ansätze einer Taille. Es ist schon noch eine massive Speckschicht die da schmelzen muss aber sie ist ja auch erst seit zwei Wochen auf Diät. Sie ist schon viel zugänglicher mit uns Menschen geworden und holt sich schon ihre Streicheleinheiten ab. Draußen beim spazieren gehen ist Olivia bei entgegen kommenden Menschen oder Fahrradfahrern noch recht schreckhaft aber wir üben jeden Tag. Alleine spazieren gehen mag sie noch nicht, da verlässt sie ganz schnell der Mut aber es sind ja immer Kumpels da, die ihr Rückendeckung geben.

Wer sich ganz wunderbar entwickelt hat ist unser lieber Danny. Nach so vielen einsamen Jahren mit kaum Menschkontakt ist er inzwischen so freudig, so aufgeschlossen und zugänglich geworden. Lässt sich das Bäuchlein kraulen und ist draußen beim täglichen Spaziergang sehr souverän unterwegs. Wer einen ruhigen, herzensguten Lebensbegleiter sucht, sollte Danny unbedingt kennenlernen.

 

Und dann hätte ich noch einen “Geheimtipp” für die die Schäferhunde lieben, denen sie aber zu groß sind. Unser Stubbi ist eine seeehr gelungene Mischung aus Schäferhund und wahrscheinlich Dackel. Ein richtig hübscher Bub, gut proportioniert, die Beinchen nur ein ganz kleines bisschen dackelig und ein mega netter Junge. Er liebt Menschen und andere Hunde findet er prima, benimmt sich unterwegs 1a und drinnen auch. Ist ein echtes Zuckerschnutchen, das hoffentlich nicht lange auf eine liebe Familie warten muss.

 

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.