07.11.2017

Den heutigen Vormittag werde ich so schnell nicht vergessen. Es kamen zwar immer noch Stimmen für uns bei der IngDiBa Aktion aber es sah gar nicht gut aus und schien schon fast verloren. Gegen 10.00, zwei Stunden vor Schluss, kamen plötzlich ein paar unserer HelferInnen aus der Deckung, die sich als echte Zocker outeten und wirbelten, dass uns hören und sehen verging. Klar ist ja auch echt langweilig, wenn man schon vorzeitig sein Schäfchen im Trockenen hat. Macht doch viel mehr Laune, seine ganzen Kontakte auf den letzten Drücker anzumorsen….

Was dann folgte war wirklich reine Nervensache. Wir schossen in den zwei Stunden von Platz 197 auf Platz 46. Die Whats App Nachrichten in unserer Tierheimgruppe kamen im Sekundentakt, genauso wie die Stimmen. Das war wirklich der Hammer. Wie gut, dass um 12.00 Schluss war und wir alle endlich durchatmen konnten. Wie sagte unsere Helferin Nadine so treffend: “Flach spielen und hoch gewinnen”…

Heute Nachmittag kam dann eine mail mit dem wunderschönen Text:

Herzlichen Glückwunsch, geehrte Frau Schramm,

Sie haben es geschafft: Zusammen mit Ihren Vereinsmitgliedern und Fans haben Sie Ihren Verein „Tierschutz Wörrstadt-Hunde suchen ein Zuhause e.V.“ unter die 1.000 Besten gebracht.

Das belohnen wir mit 1.000 €.

Wir haben es Dank euer aller grandiosen Hilfe wieder gewuppt. Das war spannend, Nervenaufreibend und zum Glück mit einem absolut furiosen Endspurt von Erfolg gekrönt. Und dafür ein dickes, dickes DAAANKE an alle die sich daran beteiligt haben, die für uns getrommelt und sich für uns eingesetzt haben. Das Geld wird uns helfen die Tierarztrechnung von Zar mit seiner Milzdrehung und die morgige OP von Toffee zu tragen.

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.