01.05.2017

Unser alter Computer macht heftige Mucken die letzte Zeit und will oder kann oft nicht mehr so wie wir wollen. Das sieht schwer danach aus, dass wir was Neues brauchen eh er komplett die Grätsche macht.

Auch das lange Wochenende stand im Zeichen von Zäunen. Über Facebook hatte uns eine nette Leserin Zwingerelemente gegen Selbstabbau angeboten. Da haben wir natürlich nicht nein gesagt und so haben sich Christian, Chris und Florian gestern bei bestem Wetter an die Arbeit gemacht.

 

 

 

Es waren richtig viele Zwingerelemente und Türen, die wir super gut gebrauchen können, um so einiges Altes auszutauschen.

 

Dann hatten wir noch zwei schöne Termine. Einer davon war für den lieben Mishko. Er hatte ja schon viele Interessenten da, aber denen war er nicht dünn sprich hübsch genug. Tja schon blöd, wenn man nur auf die oberflächliche Optik schaut und nicht in der Lage ist, das Herz aus Gold im Inneren zu sehen. Die Familie jetzt hat es gesehen und gespürt und nun muss der Spatz Morgen “nur noch” mit den Katzen und dem Zwergkaninchen klar kommen. Den 14 jährigen Golden Retriever Opa hat Mishko schon kennen gelernt. Also Morgen gaaanz fest Daumen drücken, dass Mishko das gut macht.

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.