Momo

 

Geschlecht: Rüde
Kastriert: ja
Geburt:  Februar 2008
Herkunft: Spanien
In Wörrstadt seit: 16.03.2019
Schulterhöhe/Gewicht: 63 cm /28 Kg
Rasse: Labrador – belg. SH Mix

Ich kam als Welpe in Spanien in eine nette Familie. 10 Jahre lang war mein Leben perfekt und dann kam ein Baby und meine Menschen wurden zunehmend hysterisch. Der kleine Mensch bekam keine Grenzen gesetzt und stalkte mich unentwegt. Was soll Hund machen, wenn es ihm zuviel wird? Klar er muss was sagen und so habe ich dann irgendwann das kleine Ding mal angebrummt. Und zack war ich mein Zuhause los und kam umgehend ins Tierheim.

Das hat mir völlig den Boden unter den Pfoten weggezogen und ich hab die Welt nicht mehr verstanden. Ich war soo traurig und saß nur da mit Blick auf die Tür, um ja den Moment nicht zu verpassen an dem ich wieder abgeholt würde. Aber das passierte natürlich nicht und so fing ich an aufzugeben. So kam ich dann letztlich hier nach Wörrstadt, wo ich mit im Haus bei Karin und Christian in der Gnadenbrotgruppe zusammen mit 12 weiteren Kumpels lebe. Das tut mir gut. Ich habe Christian zu meinem Lieblingsmenschen auserkoren und folge ihm auf Schritt und Tritt. Ich komme gut mit den ganzen anderen Hunden zurecht, bin allerdings kein Spieler aber dafür eine riesen Wasserratte. Wasser ist mein Lebenselixier und ich bin kaum rauszubekommen.

Auch wenn ich jetzt hier mit im Haus lebe, bin ich trotzdem weiterhin auf der Suche nach einem neuen Zuhause, denn ich bin noch total fit und kann einer netten Familie, bitte ohne Kinder, noch viel Freude machen. Also wie wärs mit uns?

 
Dieser Beitrag wurde in Gruppe 21, Patenschaften veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.