Emma

Geschlecht: Hündin
Kastriert: Ja
Geburt: März 2012
Herkunft:  Deutschland Abgabe
In Wörrstadt seit:  November 2014
Schulterhöhe/Gewicht: 63 cm/30 kg
Rasse: Gos `d Atura-Briard-Mix

 

Ich wurde abgegeben weil mein Frauchen und ich nicht wirklich miteinander klar kamen. Zig verschiedene Hundeschulen hat sie ausprobiert, aber die waren nix und haben mich auch  nicht verstanden. Jetzt bin ich hier und innerhalb von wenigen Tagen ist aus mir ein fröhliches Hundemädchen geworden, das jeden freudestrahlend begrüsst. Als ich hier zur Abgabe vorgestellt wurde, habe ich jeden hektisch und misstrauisch verbellt. Aber hier darf ich Hund sein und genieße meine neuen Freiheiten, das hebt die Laune ungemein kann ich euch sagen.

Vorher durfte ich nur an der ganz kurzen Leine spazieren gehen und hab dabei gezogen wie ein Ochs. Hier laufe ich an der langen Leine und schon nach zwei Spaziergängen wusste ich wann die 8 m zu Ende sind. Ich bin gelehrig und aufmerksam und es wird jeden Tag besser. Einen Tick habe ich allerdings, nicht immer, aber an Tagen wenn ich nicht so gut drauf bin, dann jage ich Autos. Wir haben schon viel geübt und eigentlich passiert das nur, wenn ich mich unterfordert fühle, denn wir Hütehunde sind da einfach anspruchsvoller in der Auslastung als manch anderer Hund und im Tierheim ist das oft nicht möglich, einen Hund wie mich so auszulasten, dass er zufrieden und ausgeglichen ist.

Ich bin verträglich mit anderen Hunden, bin allerdings beim spielen recht wild und manchmal auch laut, das mögen nicht alle. Aber ich lerne jeden Tag dazu und es macht mir großen Spaß. Klar ist das noch Arbeit mit mir aber ich mache gerne mit und zusammen schaffen wir das. Hauptsache ist erstmal, dass ich wieder lachen kann und dann wird auch alles andere gut, davon bin ich fest überzeugt.

 

 

Dieser Beitrag wurde in Gruppe 16, Patenschaften veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Die Kommentare sind geschlossen, aber Sie können einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.