28.05.2021

Gestern sind die beiden Hundeomas Choice und Pina in die Gnadenbrotgruppe zu uns ins Haus umgezogen. Die gutmütige Pina war völlig gelassen und unaufgeregt. Sie nimmt das Leben wie es kommt und freut sich über jede Form der Zuwendung und Ansprache. Sie ist ein sehr bescheidener, unaufdringlicher Hund die nicht viel Aufheben macht und zu Dannys Leidwesen seine Lieblingshöhle unten in einem Regal in Beschlag genommen hat. Nächsten Montag haben wir Termin beim Tierarzt um sie komplett durchchecken zu lassen und die große Geschwulst am Unterbauch untersuchen zu lassen.

Choice ist soviele Hunde nicht gewohnt und reagierte erstmal recht unwirsch nach dem Motto “nur gucken, nicht anfassen oder gar anschnuppern”. Unsere Rentnergang nahms gelassen, ist ja nicht das erste Mal dass ein Neuling mit dieser Situation überfordert ist und bisher haben sich alle ganz schnell beruhigt, lohnt sich also überhaupt nicht ein Fass aufzumachen. Diese Haltung hat Choice überzeugt und ihr Sicherheit gegeben und so war heute dann auch alles schon in Butter. Das alte Mädel ist noch ganz schön fix im Kopf und verfolgt mit hellwachen Augen was um sie rum passiert. Hatte sie es vor ein paar Tagen noch gar nicht so mit angefasst werden, läuft sie uns nun auf Schritt und Tritt hinterher und mag gestreichelt werden. Sie geht ganz selbstverständlich rein und raus und probiert die verschiedenen Hundebetten aus. Ich kann die beiden Oldies nur wieder zutiefst bewundern, wie sie in ihrem Alter, nach so einem schlechten Leben in der Lage sind sich einzulassen, umzustellen und anzupassen. Es ist so schön, dass ihr bei uns seid und nun zu unserer Familie gehört.

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.