27.07.2015

Bunny hat eine ruhige erste Nacht im neuen Bett verbracht und läuft jetzt auch die Treppe ohne Angst. Anfangs ging es gar nicht mit der Treppe, aber Christian hat es mehrere Male mit Pausen und vielen Lekkerchen mit ihr geübt und das hat Bunny dann doch überzeugt. Sie nähert sich vorsichtig den vielen unbekannten Dingen die so ein Haushalt zu bieten hat und hat instinktsicher die Küche zu ihrem Lieblingsraum erkoren. Klar ist es auch ganz schön anstrengend so viel Neues auf einmal zu verdauen, aber mit ausgiebigen Schläfchen zwischen drin geht es schon ganz gut. Mit Hilfe ihrer neuen Menschen wird sie ihren Weg finden und sicherer werden.

Bunny Heim1

Und dann hat noch ein weiterer unserer “ausgelagerten” Nasen, der liebe Phillip die Chance genutzt und sich sein neues Zuhause in der Dillenburger Gegend gesucht. Der professionelle Schmuser hatte ganz schnell seine neue Familie um die Pfote gewickelt und konnte am Freitag umziehen. Einen ganz lieben Dank an unsere Freunde vom Dillenburger Tierheim, dass sie sich so um unsere Hunde und auch um eine mögliche Adoption bemühen.

Phillipheim1

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.