25.11.2016

Das Ergebnis von Kodas aktuellen Blutwerten gibt keinen großen Anlass zur Hoffnung. Insbesondere die Nierenwerte verschlechtern sich stetig. Hinzu kommt die Venenentzündung und Fieber. Trotz allem ist das Mädel augenscheinlich gut drauf aber es ist ein schleichender Prozess. Ob es uns und den Tierärzten noch gelingt diesen zu stoppen oder zu verlangsamen, keiner wagt eine Prognose, da bisher alle in der letzten Zeit behandelten Hunde mit Trestervergiftung an Nierenversagen gestorben sind. Egal wie es ausgeht, wir machen es ihr so schön wie möglich und freuen uns wenn Koda gut drauf ist und so wie heute Abend Spaß hat.

flint251116Nachdem Fort Knox fertig gestellt war zog gestern Opa Flint ein. Pfiffig und Lebensweise wie er ist hat er Christian innerhalb kürzester Zeit noch ein paar Schwachstellen in der Umzäunung gezeigt, die dann sofort behoben wurden. Flint genießt die Annehmlichkeiten die das Leben im Haus bietet und hat daher inzwischen kein Interesse mehr draußen nach Ausbruchsmöglichkeiten zu suchen. Dann doch lieber gemütlich auf dem Hundsofa liegen.

miss-sophi-nina1So wie alle Hunde die den Küchenhof nutzen, die dortige “Liegeempore” lieben. Aber hin und wieder muss man dort auch mal sauber und alles frisch machen. Miss Sophi wartet ungeduldig darauf, dass endlich wieder ihr dickes Liegekissen in ihre Lieblingsecke kommt während Nina das schlichweg boykottiert in dem sie sich wie die Prinzessin auf der Erbse ganz bequem oben drauf packt. Sind sie nicht Zucker unsere Mädels?!

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.