25.02.2015

Auch wenns noch ganz schön frisch ist, die Sonne tut uns allen gut und schont ein wenig die Stromrechnung, weil wir zumindest tagsüber die meisten Wärmelampen ausmachen können.

Aber Morgens ists schon noch reichlich kalt. Luke hat seit dem es richtig kalt ist einen warmen Fleeceanzug an, den er heiß und innig liebt. Morgens bringt er ihn mir damit wir ihn gleich anziehen können. Beim spielen bekommt das gute Teil zwar immer wieder mal das ein oder andere Loch ab oder der Reissverschluss wird über strapaziert, aber eine unserer  nähenden Helferinnen ist immer zur Stelle und Luke hat zum Glück zwei davon, so dass es nicht so schlimm ist, wenn einer bei der Reparatur ist. Elisabeth hat beim letzten mal zusammen flicken “rote Ralleystreifen” mit eingearbeitet, so wie sich das für einen Windhund gehört…

Luke Anzug1 Luke Anzug2

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.