19.06.2016

Unsere Dillenburger Freunde hatten am Freitag bereits Besuch von Mittelhessen.de , die ein schönes Video über Lazara gedreht haben, damit das gute Mädchen eine möglichst große Verbreitung erfährt und sich so die Chancen erhöhen, ein richtig schönes Zuhause für sie zu finden. Schaut mal rein: http://www.tierheim-dillenburg.de/index.php/tiere/hunde/926-lazara

Uns ist Gewittermäßig gestern Nachmittag der Himmel auf den Kopf gefallen. Es war Stundenlang nur noch am schütten und hageln und Christian hatte alle Hände voll zu tun, einen Graben nach dem anderen zu ziehen, damit das Wasser einigermaßen ablaufen konnte. Für die Hunde war das extrem stressig und einige waren auch heute noch recht aufgeregt.

Am frühen Nachmittag mussten wir mit Suki notfallmäßig zum Tierarzt, da sie richtige Blutlachen absetzte und dann plötzlich auch noch anfing schaumiges Blut zu spucken. Ursache war nach der Diagnose des Tierarztes ein Magengeschwür. Sie verbrachte den Nachmittag am Tropf und bekam alle notwendigen Medikamente. Abends zeigte Suki schon wieder Appetit und mampfte gerne ihre Schonkost. Heute waren wir zur Kontrolle und es scheint zumGlück alles im Griff zu sein. Suki ist jedenfalls schon wieder guter Dinge und wir sind sehr froh, dass der “Spuk” so schnell vorüber war. Natürlich muss Suki jetzt noch eine Weile behandelt werden, aber das bekommen wir schon hin.

Zum Start in die neue Woche habe ich Grüße von Spargelchen Luke für euch. Der Schatz lässt es sich in einem ausgedehnten Urlaub mit Wohnwagen mit seiner Familie in Frankreich gut gehen. Er erweist sich als Camping Naturtalent und genießt derzeit die riesigen Strände in Narbonne Plage wo auch Hunde erlaubt sind. Dort kann sich der schwarze Flitzer nach Herzenslust austoben und ist so glücklich wie ein Windhund nur sein kann…

Luke Strand1 Luke Strand2

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.