18.08.2015

Bei uns ist es im Moment ziemlich ruhig, wie so oft in der Urlaubszeit. Allerdings hat die kleine Herzensbrecherin Nicky gestern ihre Familie gefunden und wird am Samstag umziehen.

Heute Abend kamen Luke und Mora aus dem “Dillenburger Ferienlager” zurück. Sigma, Vico, Phillip und Secco hatten ja dort ihre neuen Familien gefunden. Was nicht nur grundsätzlich ein riesen Glück ist, sondern auch besonders weil mangels Küche das große Hundehaus ja immer noch von unserer “Küchentruppe” belegt ist und ich Probleme bekommen hätte, die Nasen alle unter zu bringen. Letztlich müssen wir nur für Mora wieder einen Partner finden, da es unser liebes Spargelchen Luke endlich, endlich auch geschafft hat, sich einen Couchplatz zu erobern. Er hat sich so gefreut als er uns heute Abend alle gesehen hat und ist lachend und übermütig rum gehopst. Tja und Morgen nun wird er bei Anke und ihrem Mann Jens einziehen. Das Kuschelbett steht schon und es ist alles vorbereitet.

Heute Abend haben sich dieses Mal zwei Dillenburger KollegenIn auf den Weg nach Vitoria gemacht. Außnahmsweise fahre ich mal nicht mit, da es Christian nicht gut geht, weil er sich mit der vielen Arbeit mit dem Zaun auf der Trainingswiese doch etwas übernommen hat und nun die Borreliose wieder zuschlägt.  Heißt Zaun fertig, Küche wird wieder nix….

Morgen steht außer Lukes Auszug noch etwas ganz Besonderes auf dem Programm, aber davon eben dann Morgen mehr…

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.