16.04.2020

Die Kontaktbeschränkungen bringen manche Menschen auf ganz tolle Ideen. Z.B. Familie T. aus Alzey:

 

“Ich habe soeben eine Spende in Höhe von 200,- EUR auf Ihr Konto DE12 5535 0010 0013 0077 12 bei der Sparkasse Wo AZ-Ried überwiesen.

Dieser Betrag kam aus einer spontanen Versteigerung eines sehr großen Lindt Goldhasen im Kreise der Familie zusammen . Da es uns dieses Jahr verwehrt war , ein Familientreffen zu vereinbaren ( Corona Pandemie !) wir allerdings per Watts App ständig in guter Laune verbunden waren , habe ich spontan diesen Goldhasen , der eigentlich für unser Patenkind war , zur Versteigerung freigegeben .

Mein Mann kam dann auf die Idee das Geld einem Tierheim zugute kommen zu lassen – er recherchierte im Net und war von Ihrer“Tierbeheimatung “ voll begeistert , wie auch alle Spender , da wir selbst Hundebesitzer sind !

Wenn es auch nur ein kleiner Betrag ist , so hoffen wir denoch , dass es für ein paar Leckerli reicht.

Es grüßen Sie von Herzen und wünschen Ihnen und Ihren Vierbeinern noch viele Spenden ”

 

Das ist doch wirklich Klasse. Ganz herzlichen Dank für diese tolle Idee und Ihre Unterstützung!!!

 

Unsere Andra gehört zu den Hunden, die schon so einiges an Schlimmem erlebt haben. Das merkte man ihr auch deutlich an als sie vor sieben Wochen hier bei uns ankam. Sie war Anfangs recht misstrauisch. Das Anziehen des Brustgeschirrs machte ihr zunächst Angst und sie schnappte weg. So fütterte dann einer vorne was Leckeres und ein anderer zog ganz behutsam und langsam das Brustgeschirr an. Nach einigen Malen war es kein Thema mehr und die Freude auf den Spaziergang überwog die Skepsis.

Heute war nun Andras großer Tag, sie machte sich mit Christian Richtung Bonn ins neue Zuhause auf . Sie hat sehr einfühlame und ruhige Menschen gefunden mit der passenden ländlichen Umgebung. Andra zeigte schon beim Kennenlernen hier, dass sie die Menschen mochte und brachte Ihnen gleich Vertrauen entgegen. Das war schön zu sehen.

Den Umzug ging sie mit ihrer ruhigen Art an, wobei Andra da auch ein Poker Face ist. Nach außen macht sie einen gelassenen Eindruck und ist nicht hektisch oder sichtlich nervös aber klar war das ganz schön aufregend und stressig für sie.

Und so musste nach einer Weile erstmal ein eine Pause und ein Schläfchen her.

Liebe Andra ab jetzt stehst du auf der Sonnenseite des Lebens und hast Menschen die dich lieben und dir das auch jeden Tag zeigen werden.

 

 

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.