16.04.2015

Stellt euch vor ihr kommt an eine Autobahnraststätte und findet einen angebundenen Hund vor, neben dem folgendes Schild steht: “Mein Herrchen kann sich nicht mehr um mich kümmern. Bitte nehmt mich mit. Danke!”

Na, was macht ihr? Ein Test hat ergeben, das 95%! der Menschen die diesen Hund und das Schild sahen einfach achtlos daran vorbei gingen und nicht im entferntesten daran dachten, dem Hund zu helfen.  Von den Testern anschließend darauf angesprochen, redeten sich die Leute mit fadenscheinigen Entschuldigungen heraus. Das ist wirklich erschütternd.

Tests zu der Bereitschaft Unfallopfern zu helfen gingen genauso deprimierend aus. Die meisten dachten, na, wird sich schon ein anderer kümmern und helfen. Hoffentlich brauchen all die die wegschauen nicht auch mal Hilfe… es könnte schlecht ausgehen…

Nun aber wieder zu den schönen Dingen im Leben, unseren Neuzugängen vom Samstag, die heute in ihre Gruppen integriert wurden. Christian hat heute die Bilder bearbeitet, damit ihr Ringo, Vico und Dixie schon mal bildlich kennenlernen könnt.

Ringo4 Vico6

Dixie ist erstmal mit zu uns ins Haus gezogen. Der große Bub hat es mir vom ersten Augenblick an angetan. Schaut ihm in die Augen und ihr wisst was ich meine. Luzy und ihre sieben Männer haben ihn freundlich willkommen geheißen und Dixie konnte sich vor den Spielaufforderungen von Nauti, RP und Ghandi kaum retten.  Als alle eben noch mal zum pullern draußen waren, hatte Dixie gleich Angst er dürfe nicht wieder mit rein. Nun schlummert er selig in einem weichen Hundekorb. Grundsätzlich ist auch Dixie in der Vermittlung, aber da müssen schon verdammt nette Menschen kommen…

Dixie8

 

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.