11.07.2021

Viele von euch haben bestimmt schon mal gesehen, dass Pferde gegen Kriebelmücken und anderes lästiges Fluggetier mit solchen Hauben auf dem Kopf geschützt werden. Unsere arme Choice wird auch von diesen “Beissfliegen” schier aufgefressen. Ihre Ohren sind völlig Blut verkrustet und tun ihr inzwischen ganz schön weh. Was tun? Unsere liebe Helferin Elisabeth hatte die Idee Choice einen Ohrenschutz zu nähen. Und Voilà, da ist er. Das dumme ist nur, dass Choice mit ihrer ziemlich unabhängigen Natur, nicht sehr begeistert davon ist und es immer wieder schafft, den Schutz auszuziehen. Wir müssen also sehen, wie wir den Prototyp verbessern können, damit sie auch wirklich vor den Biestern geschützt ist und die Ohren endlich mal abheilen können. Mal sehen was uns einfällt… 😉

Zur Abwechslung kamen gestern zwei äußerst charmante Hundemänner aus Italien bei uns an. Es sind Wilsberg (5 J.) und Ekki (3 J.), Vater und Sohn. Die beiden sind wirklich unglaublich nett und freundlich. Ekki hat leider Probleme mit seinem linken Knie. Isa kam gestern direkt, um die Jungs zu untersuchen. Wilsberg konnte schnell geholfen werden. Kaum war der Versatz in der Hüfte und ein verdrehter Wirbel gerichtet und schon konnte sich der Bub wieder normal bewegen. Bei Ekki sieht es leider etwas komplizierter aus, so dass ich mich Morgen um einen schnellen Termin zum röntgen beim Orthopäden bemühen werde. Mal schauen, was da wieder bei rauskommt…

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.