10.03.2019

Uiui, heute hieß es standfest zu sein. Wir wurden ganz schön gebeutelt bei den Spaziergängen. Als Zweibeiner hat man bei so einer Wetterlage einfach eine miese, sehr windanfällige Statik 😉 und gegen den Sturm laufen zu müssen, hieß teilweise fast auf der Stelle zu treten.

Ettliche unserer Vierbeiner waren ebenfalls durch den Wind, anderen wie dem jungen Tenno machte es nichts aus.

 

Bevor wir Morgen Vormittag mit den ersten Hunden laufen können, muss Christian erstmal mit der Motorsäge den Weg zu den Hundehäusern von Loop und Mina freischneiden, da hat es einiges an Windbruch gegeben.

Ansonsten haben wir zum Glück keinerlei Schäden zu vermelden, da Christian immer “für die Ewigkeit baut” und vor allem auch unsere vielen großen Überdachungen richtig stabil sind.

Die Nasen im Haus hatten zwar Spaß auf dem Spaziergang haben es aber auch sehr genossen, als sie wieder drinnen waren. Unsere Mädels haben sich einfach schön aneinander gekuschelt, farblich passend natürlich 😉 So hätten wir auch gerne dieses Wochenende verbracht …

Rosi und Bambi

Anis und Laika

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.