01.10.2019

Die ersten Herbststürme haben eingesetzt und so muss von Zeit zu Zeit immer mal wieder das Laub zusammengerecht werden. Unsere Hunde finden so was immer spannend und denken, wir möchten ihnen mit so einem schönen  Laubhaufen eine Freude machen. Die einen springen rein und toben durch und Scooby freut sich über ein weiches Bett… und wir fangen wieder von vorne an, macht ja nix…;-)

Mit den Stürmen regnet es zur großen Freude der Hunde auch Walnüsse zu Hauf und so sammeln wir jetzt jeden Tag in den Ausläufen auch wieder jede Menge “Nussecken Haufen” ein…

 

Wenn man früher, also so ganz viel früher, die Jüngeren unter euch werden sich an so was nicht mehr erinnern können, in den Urlaub gefahren ist, dann bekamen die daheim gebliebenen Freunde und Verwandten eine Postkarte aus dem Urlaubsdomizil geschickt. Heute in Zeiten von Internet und Whats App macht das keiner mehr. Fast keiner mehr, denn zu unserer riesengroßen Freude hat uns Roddibub Benson, der mit seiner Familie in Warnemünde Urlaub macht, eine Postkarte sogar mit seinem Konterfei geschickt. Inzwischen freut man sich über ein solches Handgeschriebenes Lebenszeichen so sehr, weil es einfach viel persönlicher ist. In unserem Alter darf man ruhig auch ein bisschen altmodisch sein 😉

 

 

 

Und dann konnten auch wir jemandem eine Freude machen, nämlich unserem lieben Lenny und seinem neuen Menschen. Lenny war so gelassen beim Umzug, in der neuen Umgebung, mit Verkehr und Treppen laufen, dass er auf jeden Fall mal ein Zuhause gehabt haben muss bevor er ausgesetzt und sich selbst überlassen wurde. Nun gab es auch für diesen zauberhaften Buben ein Happy End und das Elend auf Shanghais Strassen gehört der Vergangenheit an. Alles Liebe für die Lenny, bist ein echter Herzensbrecher und ein gaaaanz feiner Kerl.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.