01.09.2017

Es ist immer schön, wenn gutes Wetter ist, wenn Neuankömmlinge landen. Um halb 8 stiegen sechs Schätze aus ihren Boxen und waren froh die Fahrt hinter sich zu haben. Es dauerte nicht lange bis sie begannen zu spielen und zu flitzen. Die sechs kannten sich vorher nicht, aber wie man sieht war das wie eigentlich immer bei uns, kein Problem.

Mikesch, der junge Mastinmixbub, Mario der “kleine Zwockel” und die hübsche Vanni fanden schnell Gefallen aneinander.

Vorne ist der große Zar, ebenfalls ein Mastinmixrüde und rechts neben Christian die quirlige Panga. Einzig die hübsche Zalina fehlt auf den Bildern , sie war von dem blöden böllern der Starenabwehr-Schussanlagen so verängstigt, dass sie sich nur im Hundehaus in der Hütte versteckte. Wir haben sie dann mit Zar und Panga in einen ruhigeren Auslauf in der Mitte des Hundeheims umgesetzt, wo sie sich gleich besser fühlte.

Alle sechs sind große Schmuser und haben die viele Zuwendung sehr genossen. Jetzt schlafen sie erstmal ihren Transportstress weg.

 

Und dann hatten wir heute Besuch von einem Fotografen, der bekennender Hundefan ist. Er fühlte sich zwischen unseren vierbeinigen Gästen sehr wohl und hat über 600 Fotos geschossen. Mal sehen wie das alles verarbeitet wird, eine Reportage, ein Buch, wir schaun mal und freuen uns schon auf viele, schöne Bilder von unseren Nasen. Danke Franklin, hat Spaß gemacht.

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.