01.03.2021

Wir hatten Anfragen ohne Ende für unsere zwei Junghunde Bingo und Lino. Das allermeiste waren allerdings Coronaanrufe oder es hat einfach nicht gepasst für einen Junghund. Nun waren endlich für Bingo die richtigen Menschen da und der Bub konnte letzte Woche ins schöne Ingelheim ziehen.

So schüchtern und völlig unbedarft wie er ankam, hat er sich in den Wochen hier gut entwickelt und viele Fortschritte gemacht. Der Umzug war ohne Frage anstrengend für den Jungspund aber er hat sich wacker geschlagen. So viel Neues war zu entdecken, die Katze kennenzulernen, das macht ganz schön müde, da kann man schon mal mitten im Spiel einschlafen 😉

Die Neugier machte auch vor dem frisch gebuddelten Loch für den Teich nicht Halt. Rein kam Bingo aber raus gings dann nur mit Papas Hilfe. Die Katze beobachtete das ganze “Kopf schüttelnd”. Einem langen, spannenden und glücklichen Hundeleben steht nun nichts mehr im Weg. Hab viel Spaß kleiner Bingo.

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.