Sima

 

Geschlecht:   weibl.
Kastriert:  ja
Geb.:   Juni / 2014
Herkunft:   Miranda/Nordspanien
In Wörrstadt seit:   30.01.2015
Schulterhöhe/Gewicht:  derzeit 80 cm / 48 Kg
Rasse:  Mastin Espagnolmischling

 

Hey ihr, ich bin die Sima und noch ein richtiges Kind, zugegeben ein sehr großes Kind. Ich wurde im Spätherbst 2014 zusammen mit meiner Mama Sigma, die inzwischen ein Zuhause gefunden hat, ausgesetzt. Inzwischen erkennt man deutlich, dass mein Papa ein Mastin Espagnol gewesen sein muss, aber es dürfte auch noch etwas Collieähnliches dabei gewesen sein. Ich wurde zwar ausgesetzt aber an meinem Verhalten merkt man, dass weder meine Mama noch ich vorher schlecht behandelt wurden. Ich bin wie ein junger Hund so ist, sehr neugierig, immer auf Entdeckertour, sehr verspielt und gerne in Bewegung.

Durch den Stress der vielen Veränderungen in meinem noch jungen Leben hatte ich eine Demodexerkrankung der Haut entwickelt, d.h. durch die Milben ging mir das Fell aus. Demodex ist nicht ansteckend weder für Mensch noch Hund, auch hat jeder Hund grundsätzlich Demodexmilben an sich. Nur wenn durch Stress das Imunsystem geschwächt ist, vermehren sich die Milben und führen letztlich zu Demodex. Die Behandlung war langwierig, da mein Imunsystem gestärkt werden musste und natürlich meine Haut behandelt wurde. Inzwischen ist alles gut abgeheilt und mein Fell ist überall wunderschön nachgewachsen.

Ich bin freundlich und offen mit Menschen, mag auch meine Streicheleinheiten gerne, bin aber schon auch ein wenig unabhängig. Als junger Herdenschutzhundmischling wäre es für mich ganz besonders wichtig bald ein gutes Zuhause bei Hundeverständigen Menschen mit enger Anbindung an meine Familie zu finden, damit sich mein Hang zur Selbstständigkeit nicht zu sehr ausformt. Nach außen hin bin ich auch jetzt schon durchaus wachsam, lasse aber jeden auf mein Grundstück und begrüße auch Fremde freundlich und ohne Scheu oder Misstrauen.

Ich verstehe mich prima mit anderen Hunden und würde mich über ein Zuhause mit Hundekumpel sehr freuen. Ich laufe ganz vernünftig an der Leine und bin draußen recht souverän unterwegs, zumindest solange nicht zu viel Trubel unterwegs ist. Ich suche auf jeden Fall ein Zuhause im ländlichen Bereich. Klar all zu viel kenne ich noch nicht, aber  wenn man mich dabei freundlich und einfühlsam unterstützt werde ich alles was ich brauche nach und nach lernen.

Ich bin stubenrein und habe inzwischen auch gelernt, dass es ganz ok ist im Auto mitzufahren.

 

 

 

 
Dieser Beitrag wurde in Gruppe 10 veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.