21.10.2021

Das stürmische Wetter heute Morgen war vielen Hunden so gar nicht geheuer und die Motivation das warme, schützende Hundehaus zu verlassen war spürbar gering. Viele rannten zwar mit Begeisterung nach draußen, drehten aber sofort wieder um und verschwanden nach drinnen.

Unsere großen Krüppelweiden hat es ganz schön gebeutelt. Zig dicke Äste wurden wie Streichhölzer abgeknickt. Ich stand direkt daneben als es passierte und bin über das laute Knirschen ganz schön erschrocken. Da muss Christian Morgen erstmal mit der Motorsäge dran.

Am Mittag ging es dann mit Siena zum Verbandswechsel. Ihre unerschütterliche gute Laune ist mir manchmal “unheimlich”, ich bin sicher, sie nimmt keine bunten “happy pills” um das hinzubekommen. Auf dem Behandlungstisch stehend, wurde während der nicht gerade angenehmen Behandlung trotzdem jeder Mitarbeiter der ins Behandlungszimmer kam, freudestrahlend und schwanzwedelnd begrüßt. Siena ist einfach unglaublich. Ich habe heute erstmal größere Mengen an Verbandsmaterial nachbestellt, denn für die täglichen Verbandswechsel geht da ganz schön was drauf. Mal sehen, ob ich es auch schaffe den Verband so gut hinzubekommen. Na, Übung macht den Meister und dazu habe ich ja jetzt jeden Tag ausreichend Gelegenheit. 

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.