05.01.2021

Das Los der einfachen Hunde…. Ich habe diesen Text bei “The Big Foot Way” gefunden und er spricht uns so sehr aus dem Herzen, dass ich einen Teil davon zitieren möchte. Ein Großteil unserer unzähligen Telefonate dreht sich darum. Darum, dass die Menschen das rundum Sorglos Paket suchen. Einen Hund der funktioniert, alles weiß, alles kann, meistens im krassen Gegensatz zu den Menschen die einen solchen Alleskönner gerne haben möchten. Auch wir haben das schon erlebt und wenn es passiert, steht man fassungslos davor…

“Erna ist zurück.
Wir sind noch immer sprachlos, Worte finden ist schwer.
Irgendwann musste es wohl mal passieren, dass einer unserer Hunde zurück kommt.
Doch hätten wir wohl eher damit gerechnet, dass es einen der schweren Jungs und Mädels trifft. Niemals nicht einen der entspanntesten, liebsten und unkompliziertesten Hunde die wir je hatten. Niemals haben wir mit Erna gerechnet.
Aber vielleicht ist’s genau das, das Los der „einfachen“ Hunde?
Gerade von ihnen wird verlangt verlangt verlangt, weil so vieles selbstverständlich ist, weil so vieles einfach läuft ? Und dann wird nicht geschaut, ob’s vielleicht zu viel ist? Weil Hund ja nichts sagt.
Und dann sagt er was (nein, nichts passiert), weils irgendwann mal reicht und absolut angebrachte Warnungen vorher nicht respektiert werden und dann muss er weg.”
 

Nein unsere Mascha muss nicht weg, sie ist jetzt erstmal damit beschäftigt anzukommen im neuen Zuhause. Wie man an ihrem Strahlen sieht hat sie die Bedeutung einer Küche entdeckt, diesem neben dem Wohzimmer mit der Couch wichtigsten Raum im ganzen Haus. Mascha ist kein rundum sorglos Paket aber ein verdammt tolles Mädel, bodenständig, selbstbewusst und mit viel Einfühlunsgvermögen. Viel Spaß im neuen Leben Mascha!

Dieser Beitrag wurde in Tagebuch veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.