Sam

 

Geschlecht:  Rüde
Kastriert:  ja
Geburt:  03.11.2010
Herkunft:  Deutschland
In Wörrstadt seit:  12.06.2015
Schulterhöhe/Gewicht:  75 cm / 43 Kg
Rasse:  Doggenmischling

Sam-1

Tja Leute, Glück ist oft nicht von Dauer, davon kann ich ein Lied singen. Vor drei Jahren wurde ich hier im Wörrstädter Hundeheim abgegeben. Ich hatte bereits dreimal mein Zuhause verloren, weil ich nicht allein bleiben konnte und sich keiner die Mühe machte das vernünftig mit mir zu üben und aufzubauen.

Ich fand über die Wörrstädter ein nettes Ehepaar mit eigener Firma und so konnte ich immer dabei sein. Alles lief gut die letzten zweieinhalb Jahre, bis Nachbarn anfingen meine Menschen zu mobben und Zusammenstöße mit ihren kleinen, kläffenden Hunden zu provozieren. Nein es ist keinem der kleinen Dinger groß was passiert, war nur ein kleiner Kratzer. Aber das End vom Lied war, dass ich wieder das Feld räumen musste.

Mann was habe ich die ersten Tage durchgehangen. War soo traurig und frustriert. Aber die Wörrstädter wissen wie man Hunde aufmuntert und ins Leben zurück bringt. Erstmal gabs nette Gesellschaft. Die einfühlsame Goma hat mich ganz sanft an der Pfote genommen und mich in die richtige Spur gebracht. Inzwischen lebe ich mit Yegua und Ekki und wir haben richtig viel Spaß zusammen. Ich bin wieder total locker, freudig, fröhlich und verspielt geworden.

Ich wäre wieder so weit mich auf neue Menschen und ein neues Zuhause einzulassen. Aber dieses Mal muss es für immer sein, das müsst ihr mir versprechen. Auch so eine Hundeseele ist nur begrenzt belastbar und ich habe schon soviel wegstecken müssen.

Ich bin ein echt netter Kerl und damit es nicht wieder irgendwelche Verwerfungen gibt, könnten wir den kleinen Hunden einfach aus dem Weg gehen. Ich laufe gut an der Leine und weiß mich Zuhause bestens zu benehmen. Nach einer Eingewöhnungszeit und wenn ihr es vernünftig aufbaut kann ich auch stundenweise alleine bleiben. Ich fahre gerne im Auto mit und bin ein rundum netter Kumpel, der auch mit größeren Kindern gut zurecht kommt. Die Wörrstädter freuen sich auf eure Anrufe aber nur wenn es wirklich ganz ernst gemeint ist!



		
		

 
Dieser Beitrag wurde in Gruppe 8, Patenschaften veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.