Bambi

Bambi2

Geschlecht: Hündin
Kastriert: Ja
Geburt:  April 2012
Herkunft:  ANAA Madrid
In Wörrstadt seit:  Juni 2013
Schulterhöhe/Gewicht:  38 cm / 12 Kg
Rasse:  Podencomischling

Ich bin wie ein scheues Reh und deswegen haben sie mich Bambi getauft. Ich verstehe mich sehr gut mit anderen Hunden, nur vor Menschen, vor allem vor ihren Händen habe ich noch ganz schön Angst. Um diese Angst los zu werden wohne ich jetzt bei Karin und Christian und der Restpostenarmee mit im Haus.

Ich habe mich da schnell rein gefunden und fühle mich sehr wohl. Nette Kumpels zum spielen und rücksichtsvolle Menschen, denen ich auf Schritt und Tritt folge. Ich möchte noch nicht so gerne berührt werden, da hab ich noch Angst, dass ich wieder geschlagen werde. Hier respektiert man das und so werde ich jeden Tag ein bisschen mutiger.

2015:

Bambi hat gute Fortschritte gemacht. Sie lässt sich von uns berühren, schaut sich viel von den anderen Hunden ab und kommt uns gemeinsam mit den anderen freudestrahlend begrüßen.Sie läuft im ausbruchssicheren Brustgeschirr mit spazieren. Unterwegs bleibt sie immer dicht bei uns, da sie sich dann sicherer fühlt. Bambi ist nach wie vor sehr schreckhaft und immer auf der Hut, daran haben auch die anderthalb Jahre die sie jetzt schon bei uns lebt bisher nichts ändern können.

Bambi wird nur als Zweithund zu einem souveränen, freundlich, verspielten Hund vermittelt, da sie viel Nähe zu anderen Hunden sucht, ihr das viel Sicherheit gibt und sie sich sehr viel abschaut und von ihnen lernt. Mit Kinder  kommt Bambi gut klar.

Dieser Beitrag wurde in Patenschaften, Zuhause gefunden 2016 veröffentlicht
. Sie können ein Lesezeichen auf den Permalink. setzen, Die Kommentare sind geschlossen, aber Sie können einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.