Monatsarchiv: September 2016

25.09.2016

Nein, natürlich spanne ich euch nicht 5 Tage auf die Folter was heute sooo schönes passiert ist.

Ohne Frage es gibt sie die Liebe auf den ersten Blick, zwischen Zweibeinern aber auch was Vierbeiner betrifft. Und wenns so ist, dann passt auch einfach alles, ohne große Worte, es ist dann einfach so.

basti-heim4  So wie bei Melanie und Klaus die vom ersten Blick an wussten Basti ist ihr Hund, der Hund der Perlchen und sie selbst nach dem Tod ihres Kumpels Foxy wieder glücklich machen würde.

basti-heim2 Da Perlchen ganz arg Angst wegen der Knallerei in den Wingerten hat traf sich Christian mit den Dreien im Vorholz bei Alzey. Perlchen die bei neuen Hunden eigentlich immer erstmal die Dame macht und sich eine ganze Weile bitten lässt benahm sich als würde sie schon ewig mit Basti zusammen leben, alles ganz vertraut, so wie es sich gehört. Basti läuft vor und macht alles sicher und Perlchen hinterher.

basti-heim5 Ihr Lieben ihr macht nicht nur die beiden Hundenasen glücklich sondern auch uns, denn wir wissen, ein besseres Zuhause als bei euch kann Hund nicht haben. Basti der hier ja doch etwas traurig war hat nun den 6er im Lotto gewonnen und ich kann mich nun ganz beseelt auf den langen Weg nach Vitoria machen, mit einem breiten Grinsen im Gesicht weil ich mich so arg freu, dass ihr euch gefunden habt.

basti-heim3

 

 

 

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

24.09.2016

Da ich Morgen Abend schon auf dem Weg nach Vitoria bin gibts ausnahmsweise mal ein Samstags Tagebuch. Morgen passiert auch noch etwas gaaanz  schönes, vielleicht habe ich noch die Zeit euch vor der Abfahrt davon zu erzählen, mal sehen…

salsa-heim3  Heute erstmal die gute Nachricht, dass unsere Salsa in ihr neues Zuhause umgezogen ist. Für ein derartig Menschbezogenes und Menschverliebtes Hundemädchen wie es Salsa ist, war es ohne richtige Familie für sie nicht leicht auszuhalten. Sobald sie eines Menschen ansichtig wurde hat sie ihn voll vereinnahmt und die anderen Hunde in ihrer Gruppe hatten keine Chance mehr.

salsa-heim2 Unsere Helferin Anne war Salsas Charme schnell erlegen und auch das Kennenlernen mit Mann und Sohn verlief sehr positiv. Und so ging es heute endlich auf ins neue Zuhause. Die Maus hat offensichtlich schon im Haus gelebt und war entsprechend entspannt in der neuen Umgebung. Ganz schnell hat Salsa erkannt, dass sie dort nun hingehört und sich auch bald zu einem Schläfchen abgelegt.

salsa-heim5 Es ist immer wieder faszinierend wie ruhig diese Hibbel plötzlich werden, wenn sie wieder ein richtiges Zuhause und ihre eigenen Menschen haben. Dann ist alles auf einen Schlag gut. Wir freuen uns sehr für dich mein Mädchen und sind sicher, dass du ein wunderbares Hundeleben haben und sehr geliebt wirst.

 

 

 

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

23.09.2016

Artus Stallmatte Nachdem nun gestern auch Ona ausgezogen ist war unser alter Tüssi richtig traurig. Alleinesein ist doof das hat er uns ganz deutlich zu verstehen gegeben. Und deswegen hat er heute gleich drei neue Kumpels bekommen. Leon, Fiocco und Jill leisten Artus nun Gesellschaft. Sie kommen prima miteinander zurecht und Tüssi ist wieder zufrieden.

Ich habe ausgebrökelt und so steht nun der Termin für unseren großen Tierheimflohmarkt mit Bücherflohmarkt fest. Kauft bloss keine Weihnachtsdeko ohne vorher bei uns geschaut zu haben. Wir haben tolle Sachen dabei.

Der Flohmarkt wird am 9. Oktober ab 11.00 direkt beim Tierheim stattfinden. Nach hoffentlich üppigen Einkäufen könnt ihr euch bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen stärken. Also bitte schon mal Termin vormerken!!!

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

22.09.2016

besch Unsere Hunde genießen die Herbstsonne in vollen Zügen und suchen die Sonnenplätze für ein Wärmebad. Recht haben sie, kalt und ungemütlich wirds noch früh genug. Auf den Bildern lassen sich Besch, Little, Salsa, Thea und Bedjo genüßlich den Pelz wärmen.

little

salsa-thea-bedjo

ona-heim5 Die liebe Ona geniesst die Sonne jetzt im eigenen Garten, denn sie ist heute in ihr neues Zuhause umgezogen. Leider hat Christian Onas Köfferchen nicht richtig gepackt denn er hat ihren Schweineball vergessen. Aber der macht sich dann die nächsten Tage auch auf den Weg zu ihr.

ona-heim1 Wie auch Lizzy war Ona völlig unaufgeregt, kennt sie doch das Leben in einer häuslichen Umgebung. Alles ruhig abgeschnüffelt und begutachtet und dann erstmal hinlegen und entspannt ein Schläfchen machen. Wir freuen uns sehr, dass Ona nach der Vermittlung von ihrer Freundin Lizzy nicht lange auf ihre eigene Familie warten musste. Jetzt geht das gute Leben wieder richtig los und ihre neuen Menschen werden mit dem aufgeweckten Hundemädchen viel Freude und spannende Dinge erleben.

 

 

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

21.09.2016

basti10 So jetzt ist auch der liebe Basti auf der Seite. Er ist ein sehr verschmuster, freundlicher Bub, der nun versucht mit unser Hilfe das richtige Zuhause zu finden. Er war vom Team für Tiere 2014 vermittelt worden und kam nach zwei Jahren aus der Vermittlung zurück. Die Halter hatten Basti durch eigene Unsicherheit Angst vor LKWs und Traktoren beigebracht. Diese Eigenart störte sie jetzt so sehr, dass sie ihn zurückgaben. Da ja das Tierheim in dem Basti sich befand leider aufgelöst werden musste, fand er nun bei uns Aufnahme. Man merkt ihm an, dass er ein richtiges Zuhause sehr vermisst, auch wenn er meist fröhlich wirkt und in seiner Gruppe auch gut zurecht kommt. Dann wollen wir mal hoffen, dass es nicht allzu lange dauert, dass Basti seine Menschen findet.

Uns ist es ja meistens das Liebste wenn unsere Hunde im neuen Zuhause einen Hundekumpel haben. Klar, leider ist das nicht immer möglich und es gibt natürlich auch durchaus Hunde, die lieber Einzelprinzessin-/prinz sein möchten.

luke-kumpels1 Aber unser Luke liebt andere Hunde und spielt für sein Leben gerne. Seine Menschen schauen, dass er viel Hundekontakt hat und so möchten wir euch heute Lukes Freunde Camilla und Merlin vorstellen.

luke-kumpels2 Camilla die Doggendame hat im Vergleich zu Spargelchen Luke ja eher etwas Walkürenhaftes an sich aber die beiden sind best friends und spielen super schön miteinander, wenn auch das Doggenmädchen wahrscheinlich oft gar nicht so schnell schauen kann wie Luke vorbeiflitzt.

luke-kumpels3 Jedenfalls ist es immer gut im Leben Freunde zu haben, egal ob Hund ob Mensch, sie reißen es einfach oft raus, bringen Spaß und Abwechslung.

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Basti

 

Geschlecht:  männlich
Kastriert:  ja
Geburt:  Juni 2009
Herkunft:  Deutschland
In Wörrstadt seit:  17.09.2016
Schulterhöhe/Gewicht:  57 cm / 25 Kg
Rasse:  Boxermischling

basti10

 

 

 
In Zuhause gefunden 2016 veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Jill

 

Geschlecht:  weiblich
Kastriert:  ja
Geburt:  Januar 2016
Herkunft:  Spanien
In Wörrstadt seit:  17.09.2016
Schulterhöhe/Gewicht:  derzeit 65 cm / 27 Kg
Rasse:  Irish Wolfhoundmischling

jill1

Jeder der mich kennenlernt ist sofort hin und weg und das nicht ohne Grund, denn ich bin wirklich ein absolut tolles junges Hundemädchen.

Freundlich mit allem und jedem, verspielt, neugierig und sehr verschmust, einfach zauberhaft. Ich laufe schön an der Leine und weiß mich auch alleine ganz prima zu beschäftigen. Gebt mir eine Walnuss und ich bin hin und weg. Werfe sie in die Luft, springe hinterher und bin ganz selbstvergessen in meinem Spiel wie es wohl nur Kinder sein können.

Ich bin völlig unverdorben und habe noch nichts Schlechtes kennengelernt auch wenn ich ausgesetzt wurde. Das ist ein Segen, denn so gehe ich offen auf alles zu und habe an allem Freude.

Für mich wird das allerbeste Zuhause gesucht was es gibt am liebsten mit nettem Hundekumpel oder Kumpeline. Mit viel Zeit um gemeinsam mit mir die Welt zu entdecken und mit vielen Streicheleinheiten.



					
In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

20.09.2016

Wenn einer unserer Nasen Morgens kein Frühstück bekommt kann das nur heißen, dass ein Tierarzttermin mit Narkose ansteht. Heute traf es Fiocco und Lori. Beide Mädchen bekamen eine Zahnreinigung und wurden geröngt.

Bei Fiocco wurde zum Glück festgestellt, dass Hüften und Knie prima sind, so dass es offensichtlich nur an der noch fehlenden Muskulatur liegt, dass sie noch nicht ganz so locker, flockig und ausdauernd unterwegs ist.

lori8 Bei Lori, dem kleinen Schatz waren mit 9 eh schon nur noch sehr wenig Zähne übrig. Sie hatte unheimlich viel Zahnstein und zwei Zähne mussten auch noch gezogen werden. Bleiben noch 7! Also wenn das kein Grund ist nun endgültig mit Lori auf Barf umzusteigen, dann weiß ich auch nicht. Ihr Abendessen, Känguruh mit Brokkoli und Süßkartoffel fand sie extrem lecker, aber natürlich viiieel zu wenig. Wir haben aus einer Spende, weil ein extrem verwöhnter Hund diese Luxusmenüs verschmäht hat, einen großen Vorrat dieser leckeren Kreationen, die nun Lori zweimal täglich ein Leuchten in die Augen zaubern werden. Irgendwie muss doch auch alles sein Gutes haben.

Das Röntgenbild zeigte, dass sie rechts einen alten, verheilten Oberschenkelbruch hat. Das Bein ist dadurch ein Stückchen kürzer, womit es sich nun auch erklärt, warum Lori im Schritt unrund läuft. Wenn sie sich schneller bewegt bemerkt man davon nichts mehr.

Passend zur Mittagspause kam der Anruf des Ordnungsamtes, dass man einen Fundhund habe, der sich aber nicht sehr kooperativ zeige und man unsere Hilfe bräuchte. Es handelte sich um einen weißen Schäferhundrüden, der von den vorangegangenen Einfangversuchen sehr genervt und verunsichert war und Christian erstmal ziemlich unfreundlich „angrinste“. Aber Christian ist erfahren genug auch solch einem Hund die notwendige Sicherheit zu geben und so gelang es ihm mit Ruhe und Geduld und ohne ihn weiter zu bedrängen ihn letztlich anleinen zu können. Zum Glück war er gechipt und registriert, so dass er bald wieder Zuhause war. Seine Besitzerin war sehr erstaunt, dass sich der Rüde von Christian anfassen lies, denn er mag grundsätzlich keine fremden Menschen und Männer schon gar nicht…

jill10 Zumindest von Jill konnte Christian heute noch eine ganze Reihe wirklich schöner Bilder machen. Wir werden ihre Seite auch gleich noch fertig stellen und hochladen. Sie ist wirklich ein extrem süßes Hundemädchen und man könnte ihr stundenlang zuschauen wie sie völlig selbstvergessen wie eine Katze mit einer Walnuss spielt. jill13

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

19.09.2016

Die letzten Wochen waren ganz schön anstrengend und unser fast rund um die Uhr arbeiten bleibt nicht in den Kleidern hängen. Das Wochendende mit Freitag Nacht um 03.00 aufstehen um unsere Jill im Schwarzwald abzuholen und einige unglückliche Verstrickungen die dazu führten, dass ich mal auf die Schnelle 1000 Km fahren musste, haben mir so ein bisschen den Rest gegeben und so war ich einfach zu müde fürs Tagebuch schreiben.

Nun hab ich mich wieder aufgerappelt und will versuchen, wenigstens einiges nachzuholen.

christian-tess-kleinAuch Christian war platt nachdem er die Küchenterrasse in wirklich sehr kurzer Zeit restauriert hatte. Tess war zwar nicht daran beteiligt schaut aus Sympathie aber genauso müde drein…

joeyterasse-klein watsonterasse-kleinNatürlich haben wir auf der Terrasse auch eine schöne Liegefläche mit  zwei Ebenen für die Hundenasen gebaut, die sie sehr mögen. Hier z.B. Joey und Watson

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Freitag hatte Ona einen Kennenlerntermin mit einem sehr netten Ehepaar und da sich alle sehr sympathisch fanden, darf Ona natürlich in Begleitung ihres Schweineballes am Donnerstag umziehen.

jill-leon1 jill-leon2Jill die am Samstag aus der Perrera von Bilbao zu uns kam ist ein absoluter Augenstern. Eine achtmonatige Irish Wolfhoundmixhündin die einfach nur toll ist. Lieb mit allem und jedem aber auch pfiffig und neugierig. Jill, Leon und Fiocco sind schon dicke Freunde die mächtig viel Spaß zusammen haben.

 

 

Von unserem zweiten Neuzugang vom Samstag haben wir leider noch keine Bilder. Er heisst Basti, ist ein 7 jähriger Boxermixrüde und wurde vom Verein Team für Tiere aus Essen übernommen. Den Kollegen wurde der Pachtvertrag für ihre Auffangstation nicht verlängert und alle Bemühungen ein neues Gelände zu finden waren nicht von Erfolg gekrönt. Das ist der absolute Albtraum sein Tierheim schließen und alle Schützlinge in andere Hände geben zu müssen. Basti hat den Umzug gut verkraftet und lebt jetzt mit Nina, Nima, Pita und Mia zusammen. Ich hoffe wir kommen Morgen dazu Bilder zu machen.

salsa4Am Sonntag hatte dann auch unsere Salsa Besuch von ihren neuen Menschen. Unsere Helferin Anne hatte sich in die Hübsche verliebt und auch Mann und Tochter waren begeistert, so dass Salsa am Samstag ins neue Zuhause umziehen darf.

Das waren jetzt zwar nur die wichtigsten Dinge die neben 1000 anderen Sachen so gelaufen sind, aber irgendwo muss ich ja anfangen. Morgen gehts dann weiter in „alter“ Frische…gäähhn…

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen

15.09.2016

Wir haben die warmen und trockenen Tage genutzt und fleissig geschafft. Gelände aufgeräumt, die Küchenterasse komplett neu gemacht inclusive einer neuen Aufbewahrung für Decken, Felle etc. und natürlich Liegefläche für die Hunde, auf dem Gelände einen großen Deckenschrank gebaut und, und, und…

Da wir alles was noch nicht eingeräumt war noch ins Trockene schaffen wollten falls es heute Nacht Regen gibt, haben wir nicht daran gedacht Bilder zu machen, rapp zapp wars dunkel…

bambi-spazierenDafür haben wir aber wieder schöne Bilder vom Bambi bekommen. Die Maus schaut inzwischen sehr selbstbewusst in die Welt und kommt ganz schön rum. War in Heidelberg und im Zoo und Abends dann die verdiente Couch-Kuschelrunde.

 

 

 

bambi-zooWie unsere Erdmännchenmädchen steht sie da. Wer da wohl hinter der Glasscheibe im Zoo  sitzt?

 

 

 

 

 

 

 

 

bambi-autoNur im Auto mitfahren gehört nach Bambis Blick zu urteilen noch nicht so ganz zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Aber da es zur Belohnung jedes Mal einen spannenden Spaziergang gibt, trägt es die Kleine mit Fassung.

 

 

 

bambi-couchUnd so schön rangekuschelt an Frauchen und mit Kumpel Carlos verdaut man die ganzen Erlebnisse des Tages am besten.

 

 

 

 

Wir wünschten uns so sehr mehr solch tollen Menschen für unsere schüchternen Hunde zu finden, die das Einfühlungsvermögen haben sie so zu fördern und ihnen damit ein richtig schönes Hundeleben ermöglichen!!!

In Tagebuch veröffentlicht | Kommentare geschlossen